Überblick

Eine lückelose Darstellung erhöht die Diagnosesicherheit – mit einer festgelegten Genauigkeit

Die besonderen Anforderungen der Strahlenonkologie machen es so wichtig, dass für die gesamte Patientenöffnung des CT-Simulators Bilddaten vorliegen. Aufgrund von Positionierungszubehör können Patienten oftmals nicht mittig positioniert werden, doch für die Dosisberechnung sind Daten der gesamten physischen Anatomie unerlässlich. Bislang wurde die Simulationstechnik durch die Architektur von CT-Röhre und Detektor begrenzt, sodass zwischen Effizienz und Präzision abgewogen werden musste.

MaxFOV basiert auf den, von GE Healthcare, selbst entwickelten Algorithmen, die erfasste Daten nutzen, die bei herkömmlichen Algorithmen ungenutzt bleiben. So entsteht ein vollständiges Bild des gesamten Raumes innerhalb der CT-Öffnung, von Rand zu Rand, sodass Ihnen nichts entgeht. 


Discovery RT und MaxFOV tragen bislang keine CE-Kennzeichnung. Bitte beachten Sie, dass diese Produkte in Ländern, in denen eine CE-Kennzeichnung vorgeschrieben ist, erst in Verkehr gebracht und betrieben werden dürfen, nachdem die Anforderungen der Richtlinie für medizinische Geräte erfüllt sind und die Produkte die CE-Kennzeichnung erhalten haben. Diese Produkte werden nicht in allen Regionen verkauft.

Vorteile

MaxFOV bietet folgende Vorteile:

Verbesserte Dosisplanung.
MaxFOV erlaubt Bildaufnahmen von Rand zu Rand, praktisch ohne Lücken. Die Genauigkeit der Hautlinie und die Dichteerkennung erleichtern eine präzise Planung für Patienten jeder Größe.

Flexible Patientenpositionierung.
MaxFOV ermöglicht eine nahezu vollständige Bildgebung des gesamten Patienten. So bleibt auch eine nichtzentrierte Positionierung des Patienten ohne Auswirkungen auf die Bildqualität.

Nutzung von Positionierungszubehör.
MaxFOV sorgt auch bei Verwendung flacher Tischplatten und bei Nutzung von Haltevorrichtungen für eine präzise Bildgebung.


Discovery RT und MaxFOV tragen bislang keine CE-Kennzeichnung. Bitte beachten Sie, dass diese Produkte in Ländern, in denen eine CE-Kennzeichnung vorgeschrieben ist, erst in Verkehr gebracht und betrieben werden dürfen, nachdem die Anforderungen der Richtlinie für medizinische Geräte erfüllt sind und die Produkte die CE-Kennzeichnung erhalten haben. Diese Produkte werden nicht in allen Regionen verkauft.

Technologie

JEDER RAND, JEDE KONTUR, JEDES BILD

Aufgrund der Architektur von CT-Röhre und Detektor ist das Scan-FOV immer kleiner als die Gantry-Öffnung. Ein kleineres Sichtfeld kann jedoch zur Folge haben, dass Daten fehlen, die für eine präzise Simulation und Planung benötigt werden.

Herkömmliche Rekonstruktionsalgorithmen nutzen nur die Abschwächungsdaten, die alle Detektoransichten gemeinsam haben - den so genannten Scan-FOV. Die Daten in dieser allgemeinen Oberfläche bilden von jeder einzelnen Ansicht jedoch nur einen Bruchteil der erfassten Daten. Mithilfe eines neuartigen iterativen Algorithmus können jedoch auch die übrigen erfassten Daten genutzt werden, um den gesamten Patienten abzubilden.

Die MaxFOV-Technologie verwendet sämltliche erfasste Daten und ermöglicht so eine vollständige Bildgebung. MaxFOV erkennt sowohl Patienten- als auch Nicht-Patienten-Daten im Sinogrammraum. Die Nicht-Patienten-Objekte werden im Sinogrammraum so behandelt, dass Interferenzartefakte im MaxFOV-Bildgebungsbereich auf ein Minimum beschränkt werden. 


Discovery RT und MaxFOV tragen bislang keine CE-Kennzeichnung. Bitte beachten Sie, dass diese Produkte in Ländern, in denen eine CE-Kennzeichnung vorgeschrieben ist, erst in Verkehr gebracht und betrieben werden dürfen, nachdem die Anforderungen der Richtlinie für medizinische Geräte erfüllt sind und die Produkte die CE-Kennzeichnung erhalten haben. Diese Produkte werden nicht in allen Regionen verkauft.

Downloads


Zugehörige Links

Downloads

Anmerkungen

Der Discovery RT und MaxFOV tragen bislang keine CE-Kennzeichnung. Bitte beachten Sie, dass diese Produkte in Ländern, in denen eine CE-Kennzeichnung vorgeschrieben ist, erst in Verkehr gebracht und betrieben werden dürfen, nachdem die Anforderungen der Richtlinie für medizinische Geräte erfüllt sind und die Produkte die CE-Kennzeichnung erhalten haben. Diese Produkte werden nicht in allen Regionen verkauft.