Überblick

Die auf der Windows®7-Plattform (32 bit Version) basierende enCORE-Software bringt Tempo und Automatisierung in die moderne Knochendensitometrie. Die in der Software enthaltene Referenzdatenbank ist eine der weltweit umfangreichsten Datenbanken bezüglich von Knochendichtemesswerten und unterliegt fortlaufenden Aktualisierungen. Damit können Sie in Ihrer täglichen Arbeit auf die relevanten Vergleichsdaten zurückgreifen. Die vielseitige Palette von Knochendensitometern von Lunar bietet umfangreiche Applikationen, die alle wesentlichen Anforderungen an die Knochendichtemessung in Klinik und Forschung abdecken.

enCORE panel clinical image.

Vorteile

  • Benutzergeführte Anwendung über enCORE
  • Gleiche innovative enCORE-Benutzeroberfläche auf allen DXA basierten BMD-Systemen von GE
  • Regelmäßige Softwareupdates verfügbar
  • Umfangreiche Referenzdatenbank
  • Modulbauweise – Aufrüstungen von erweiterten Applikationen jederzeit möglich

Technologie

  • AP Wirbelsäule – misst die Knochendichte an den Wirbelkörpern L1 bis L4
  • Single Femur - misst die Knochendichte an einem Femur im Bereich Schenkelhals
  • Dual Femur* - misst beide Oberschenkelknochen in einem Arbeitsgang mit einem einzigen Scan zur Feststellung des schwächeren Femurs
  • Ganzkörper-Scan* - BMD Bewertung des gesamten Skeletts
  • Körperzusammensetzung* - Totale und regionale Messung von Fettgewebe und fettfreiem Gewebe, einschließlich des androiden und gynoiden Bereiche
  • One Vision - Mehrere Untersuchungsbereiche in einem Bericht zusammengefasst
  • One Scan* - führt AP Spine und Dual Femur-Untersuchungen durch, zwischen den Scans müssen die Patienten nicht neu positioniert werden
  • Unterarm* - misst Elle und Speiche als Alternativmessort
  • Orthopädie–Hüftimplantat* – Software zur Bewertung der Regionen um ein Implantat auf Basis der 19 Gruen‘schen Zonen
  • Composer* - Anzeige der Untersuchungsergebnisse und Bewertung des 10 Jahres-Frakturrisikos entsprechend der individuell ausgewählten Richtlinie
  • AHA* - erweiterte Hüftanalyse zur Erfassung geometrischer Daten, u.a. Hüftachsenlänge (HAL), Hüftstärkeindex
  • Dual Energy Vertebral Assessment (DVA)* - Laterale und Frontansicht der Wirbelsäule (BWS und LWS) zur morphometrischen Darstellung und Beurteilung von Wirbelkörperdeformationen
  • Wirbelsäulengeometrie* - Identifiziert und misst die Cobb-Winkel automatisch, um die Verformungen der Wirbelsäule zu messen
  • ScanCheck *- Erkennt automatisch mögliche Erfassungs- und Analysefehler und bietet multimediale Hilfe. Bei falscher Positionierung, ungewöhnlicher Anatomie, Bereichen mit hoher Dichte und Bildfehlern ertönt ein Warnhinweis und korrigierende Maßnahmen werden empfohlen.
  • Pädiatrie Anwendungen* - Skelettbewertung auf Basis spezifischer Kinder/Jugendlichen-Referenzwerte (unter dem 20. Lebensjahr)
  • Weitere spezifische Applikationen* sind abhängig vom Systemtyp verfügbar.

*Option je nach Grundsystem und Ausstattung


Related

Related Products


Keine ähnlichen Produkte definiert.