Überblick

Gewährleistung einer hohen Versorgungsqualität auf der Intensivstation trotz Personalmangel und Budgeteinschnitten   

Intensivstationen stehen heute vor der Herausforderung, trotz Personalmangel und Kostendrosselung einen höheren Versorgungsstandard zu sichern. Centricity Critical Care 8.0 ist ein speziell für den klinischen Einsatz entwickeltes, patientenorientiertes Informationssystem, das medizinisches Personal dabei unterstützt, eine optimierte medizinische Versorgung zu leisten und Kosten einzudämmen. Erstklassige Workflow-, Konnektivitäts- und Kommunikationstools schaffen Voraussetzungen für die notwendige Abstimmung und Zusammenarbeit.

Vorteile

Gut für Patienten, medizinisches Personal und das Krankenhaus

  • Patientenorientierte Therapiemanagement-Funktionen für eine optimale Versorgung
  • Optimierter Workflow, flexible Anschlussmöglichkeiten und Kommunikationsfunktionen tragen zu einer verbesserten Kostenkontrolle bei.

Für Patienten

  • Individualisierte Behandlungspläne für medizinische, chirurgische, neonatalogische, pädiatrische und andere spezialisierte Intensivstationen 
  • Ein Mehr an Patientensicherheit durch die richtige Behandlung zum richtigen Zeitpunkt und die richtige Medikation für den richtigen Patienten

Für das medizinische Personal

  • Die einfach bedienbare Benutzeroberfläche hilft Zeit zu sparen und erleichtert die Behandlungsprotokollierung.
  • Rationalisierte Prozesse und Arbeitsabläufe für eine schnelle und konsistente Behandlungsplanung und –aufzeichnung, sowie zur Reduzierung von Schreibfehlern und menschlichem Fehlverhalten.
  • Zugriff auf relevante, verwertbare Informationen, um mithilfe von intuitiven Entscheidungshilfen die richtigen Entscheidungen zu treffen

Für IT-Abteilungen

  • Einfache Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung aufgrund von technologischen Industriestandards
  • Vernetzung über ein hoch entwickeltes, integriertes bidirektionales Schnittstellensystem (ADT, LAB) mit Unterstützung einer flexiblen Interface-Engine
  • SSO, Active Directory, LDAP, Anschlussmöglichkeiten, Import-/Exportfunktionen und Hyperlinks zur Unterstützung der IT-Prozesse

Für die Krankenhausverwaltung

  • Kostenmanagement durch einen optimierten Workflow, kurze Einarbeitungszeiten und ein leistungsfähiges Berichterstellungsprogramm mit erstklassigen Statistikfunktionen
  • Zusammenhängende Prozesse für eine optimale medizinische Versorgung durch Standardisierung und Abstimmung

Merkmale

Das neue Centricity Critical Care 8.0 bietet mehr als 130 Optimierungsmöglichkeiten, z. B.:

  • Neue grafische Trends und neu gestaltetes Entscheidungsfindungsmodul (Care Plus)

  • Optimierter Arzneimittel- und Infusionsabschnitt: neue Auswertungsfunktionen, Filterung nach Wirkstoffen, Fehlerkorrekturfunktionen, flexible Verschreibungen (zeit- und dosisbasiert)

  • Allgemein optimierte Benutzerfreundlichkeit für eine angenehmere Bedienung

Therapiemanagement   

Centricity Critical Care widmet sich in erster Linie dem patientenorientiertenTherapiemanagement. Das System zeichnet sich durch zahlreiche Merkmale aus, die für mehr Patientensicherheit und eine Kostenreduzierung sorgen.

  • CNS-Modul (Clinical Notification System)  

    • vergleicht enorme Mengen erfasster Daten mit benutzerdefinierten Regeln und zeigt potentiell relevante, klinische 
      Ereignisse auf

  • Modul zur Beurteilung von Medikamentenwechselwirkungen und anpassbare Standardmedikationsprotokolle   

    • Vordefiniertes Medikationsprotokoll und Standardverordnungen für die jeweilige Patientengruppe

    • Behandlungsassoziierte Trendaufzeichnungen beim Ausstellen von Verschreibungen helfen Ärzten, die richtigen Behandlungsentscheidungen zu treffen.

    • Vordefinierte Protokolle erleichtern die adäquate Dosierung basierend auf Körpergewicht und Körperoberfläche.

    • Unterstützung von unterschiedlichen Medikamentenverordnungstypen: Standardrezepte, Verordnungen mit flexiblen 
      Zeiten und Dosierungen sowie Zielverordnungen ebenso für Wirkstoffinfusionen

Entscheidungshilfe mit Care Plus  

    • Erstellung von Dashboards und verwertbaren Informationsübersichten basierend auf numerischen und grafischen 
      Daten zu unterschiedlichen Patiententypen

    • Konfiguration von unterschiedlichsten Behandlungsverfahren, Eingriffen und Beobachtungsparametern als Variable bzw. Parameter und Dokumentation dieser Daten

    • Filterung nach Wirkstoffen zur schnellen Darstellung von zugehörigen Medikationen

Kostenmanagement 

Centricity Critical Care ist mit einem leistungsstarken Berichterstellungsmodul ausgestattet, das außergewöhnliche Statistiken zu Aspekten wie Versorgungsqualität, Kosten und Leistungsfähigkeit liefert.

  • Scoring und Forschung: Das System wurde mit den wichtigsten Standard-Scoring-Systemen vorkonfiguriert. Weitere Scoring-Systeme können zur Optimierung der Arbeitslast und des Arbeitsablaufs einfach hinzugefügt werden. Die Konfiguration von aktiven Benachrichtigungen über Patienten, die möglicherweise für Forschungsprojekte relevant sind, unterstützt die Durchführung von klinischen Studien.

Informationskonvergenz

  • Centricity Critical Care 8.0 stellt Informationen über webbasierte Remote-Workstations, E-Mail und sogar Pager und Mobiltelefone per SMS bereit, sofern die Krankenhaussysteme das Routen von Benachrichtigungen unterstützen.

  • Die Integration in Standardkodierungs- und Referenzdatensysteme ermöglicht eine konsistente und korrekte Verwendung der klinisch relevanten Informationen.  

  • Integrierte Datenbank-Wartungstools und die Vereinbarkeit mit hoch verfügbaren Architekturen sorgen für eine konstante Systemverfügbarkeit.