Überblick

Atmen ist Leben

CARESCAPE* R860 Neonatal ermöglicht die Beatmung von kritisch kranken, früh- oder neugeborenen Patienten. Für viele dieser Patienten stellen Komplikationen eine Gefahr dar, daher ist es umso wichtiger, dass Systeme zur Atmungsunterstützung auf Intensivstationen für Früh- und Neugeborene präzise arbeiten und auch kleinste Veränderungen berücksichtigen. Durch optimierte Genauigkeit, Synchronizität und Differenzierung der Beatmung können Sie nun eine noch bessere Versorgung bieten – mit jedem Atemzug.

MBei der Entwicklung des CARESCAPE * R860 Neonatal, wurden wir inspiriert eine Benutzeroberfläche zu schaffen, die von Natur aus, ab ersten Anwendung, vertraut ist. Durch die von versierten Anwendern kreierten Anwendungen, in Kombination mit einer innovativen Benutzeroberfläche, hilt Ihnen der CARESCAPE R860 Ihren Workflow zu optimieren.

Vorteile

Mit jedem Atemzug die richtige Therapie für Ihre neonatalen Patienten

Die komplexe Physiologie eines Früh- und Neugeborenen Patienten, erfordert ein präzises Gleichgewicht, zwischen dem Beatmungsgerät und den sich entwickelnden Lungen. Eine adäquate Unterstützung erfolgt durch die präzise Abgabe des erforderlichen Volumens und Drucks mit entsprechender Synchronizität und Sicherheit, um einer eventuell auftretenden Ermüdung der Atmung entgegenzusteuern und die vollständige Ausbildung der empfindlichen Lungen während ihrer Entwicklungsphase zu fördern. Der CARESCAPE* R860 Neonatal appliziert mit jedem Atemzug das erforderliche Volumen und den erforderlichen Druck, bei einer gleichzeitig ausgezeichneten Reaktionszeit und Druckstabilität.

Umfangreiche Auswahl an Betriebsmodi

  • Volumen- und Druckbeatmung 
  • Mechanische, unterstützte oder Spontanatmung
  • Hybridmodi mit Volumengarantie (siehe Abschnitt VS)  
  • Invasive und nicht-invasive Schnittstellen inkl. nasalem CPAP (nCPAP).   

Eine flexible Lösung

  • Integrierte Beatmung und Überwachung 
  • Einfache Wartung, geringe Betriebskosten 
  • Easy to maintain, low cost to own 
  • An Ihre klinische Umgebung anpassbar   

Literaturverweise:

Marchese, A.D. et al. Adult ICU ventilators to provide neonatal ventilation: a lung simulator study Intensive Care Med DOI 10.1007/s00134-008-1332-0  
Scopesi F. et al. Volume Targetted Ventilation

Technologie

Ein neuer Maßstab in der Beatmung von Früh- und Neugeborenen: Volumen Support 

Volumen Support (VS): kombiniert die Vorteile der druckunterstützten Beatmung mit einer garantierten Volumenabgabe bei spontan atmenden Patienten  
Eine Technologie mit nachweislicher Präzision und Synchronizität garantiert ein festgelegtes Tidalvolumen bei jedem Atemzug.
Mit VS können Ärzte den optimalen Unterstützungsgrad wählen und ihn schnell an die sich verändernden Bedürfnisse anpassen.  
Volumen Support ermöglicht eine konsistente Volumenabgabe bei jeder Atmungsform. Dieser Modus arbeitet synchron sowohl mit der inspiratorischen als auch mit der exspiratorischen Atmungsphase und wendet immer den zur Abgabe des einstellten Volumens geringsten Druck an.