Überblick

Mithilfe der HRT-Analyse von GE Healthcare können Sie Herzprobleme erkennen, die andernfalls möglicherweise übersehen werden. Das leistungsstarke Diagnosewerkzeug misst und vergleicht die Herzfrequenz vor und nach dem Auftreten von ventrikulären Extrasystolen. Anhand eines solchen Vergleichs kann der Zustand des autonomen Neven- und Herz-/Kreislaufsystems bestimmt werden, der wiederrum Rückschlüsse auf die Gesundheit des Herzens zulässt.

Neben anderen speziell für die Kardiologie entwickelten Diagnostikwerkzeugen ist die HRT-Analyse auf dem CardioDay** Langzeit-EKG-Analysesystem verfügbar.

 

**Alle Markenzeichen Dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Vorteile

Die HRT-Analyse ermöglicht eine erstklassige klinische Versorgung und einfache Bedienung:

  • Anzeige der Daten, anhand derer die HRT berechnet wurde
  • Einfache Bedienung mit Standardeinstellungen gemäß aktuellen Empfehlungen der Fachliteratur
  • Benutzerflexible Kriterien

Bei Kombination mit T-Wellen-Alternans (TWA), Heart Rate Variability (HRV) und der QT-Analyse ermöglicht HRT die gleichzeitige Messung von multiplen Risikofaktoren und liefert Ärzten somit einen umfassenden Überblick über die Risiken eines Patienten. Mit diesem Konzept werden folgende Ziele verfolgt:

  • Vereinfachung der kardiologischen Überwachung, Diagnose und Behandlung
  • Verbesserung der Resultate
  • Eröffnung neuer Behandlungsansätze in der Kardiologie