Überblick

Wenn es bei der Diagnose schnell gehen muss, können mit herkömmlichen EKGs Schrittmacherimpulse übersehen werden, was Fehldiagnosen, verschwendete Behandlungszeit und -kosten sowie erhöhte Risiken für Patienten mit sich bringt. Das MAC 5500 HD System kombiniert die bewährte 12SL*-Analyse mit technologischen Neuerungen zu einem der fortschrittlichsten EKG-Schrittmachererkennungssysteme, die heute verfügbar sind.

Vorteile

Das MAC 5500 HD enthält neue Tools zur EKG-Erfassung in Form einer Drei-Schritte-Lösung, um mit maximaler Schnelligkeit und Genauigkeit eine zuverlässige klinische Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

  • Zuverlässigere Erkennung von Schrittmacherimpulsen1, mittels einer hohen Abtastrate reduziert das Risiko von Behandlungen, die bei Schrittmacherpatienten kontraindiziert sind.  
  • Verbesserte Auswertung von Schrittmacherrhythmen mit dem Marquette 12SL-Programm.Das Programm erkennt den eigentlichen, zeichnet diesen auf und bietet so Unterstützung für die klinische Entscheidungsfindung.
  • Klare Darstellung und Beschriftung von Schrittmacherimpulsen durch das MUSE v8 Kardiologieinformationssystem, das mit einem speziellen Schrittmacher-Beschriftungskanal ausgestattet ist. Dies reduziert die Notwendigkeit, Schrittmacherimpulse innerhalb des EKG-Signals zu identifizieren, und trägt zu einer effizienteren Diagnose bei.   

Aussagekräftigere Daten:

  • Das CAM HD Akquisitionsmodul reduziert Rauschen und Artefakte, um klarere EKG-Kurven zu erhalten.
  • Durch die deutlichere Kurvenaufzeichnung kann das System mögliche Schrittmacherimpulse besser erkennen und vermeidet dadurch häufig EKG-Wiederholungen aufgrund von mangelhafter Datenqualität.

Konfigurierbare kritische Werte:

  • Schnellere Identifizierung und Behandlung durch angezeigte oder ausgedruckte Hinweise
  • Zügigerer Arbeitsablauf, weil das zeitaufwändige manuelle Identifizieren kritischer Werte oft entfällt
  • Konsistentes Melden kritischer Zustände für maximale Patientensicherheit    
1. Bei hoher Abtastfrequenz; Ricke AD, Swiryn S, Bauernfeind RA, Conner JA, Young B, Rowlandson GI. Improved pacemaker pulse detection: clinical evaluation of a new high-bandwidth electrocardiographic system. J Electrocardiol. 2010;44(2):265-274. 
2. Technologie 

HD Pacemaker - Arbeitsablauf:  

1.  Das CAM HD erkennt Schrittmacherimpulse und leitet die Daten des Schrittmacherkanals an den Elektrokardiographen weiter.

2.  Das MAC 5500 HD bietet neue 12SL-Interpretationen für schrittmacherunterstützte Rhythmen.  

3.  MUSE v8 zeigt das gespeicherte EKG einschließlich der Beschriftungen von Schrittmacherimpulsen zur späteren Überprüfung an und bietet neue 12SL-Interpretationsmöglichkeiten für schrittmacherunterstützte Rhythmen.   

Wenn jede Sekunde zählt, kommt es auf einen guten Arbeitsablauf an. Die HD Pacemaker Funktion sorgt für einen nahtlosen Informationsfluss vomMAC 500 HD und an das MUSE v8.   

Hochwertiges Design und Innovation für erweiterte Einsatzmöglichkeiten: 

Das MAC 5500 HD-System wurde speziell zur Verbesserung der Produktivität von klinischen Teams entwickelt. Es vereint technologischen Fortschritt mit benutzerfreundlichen Funktionen in einem System.  

  • Das Digitale CAM-HD-Akquisitionsmodul unterdrückt Rauschen und Artefakte, um die Qualität der EKG-Aufzeichnungen zu verbessern und Schrittmacherimpulse mit höherer Genauigkeit zu erkennen.
  • Das Display mit einem breiten Blickfeld ermöglicht eine gute Sicht auf den Bildschirm aus jedem Winkel.
  • Die analoge EKG-Ausgabe vereinfacht die Integration mit weiteren kardialen Diagnosegeräten, beispielsweise mit Echokardiographie- und Nuklearmedizinsystemen.
  • Umfassende Anpassbarkeit an den jeweiligen Bedarf, einschließlich der Anzeigefunktionen und Berichtsformate.
  • Die Ergometrieoption verwendet die bewährten GE-Technologien für die Belastungsuntersuchung. Verbesserungen bei der Signalakquisition reduzieren Nulllinienschwankungen und ST-Streckenverzerrungen zur Gewährleistung von übersichtlicheren, präziseren EKGs.
  • Optionale Strichcode- und Magnetkartenleser verringern die Fehlerwahrscheinlichkeit durch die automatisierte Eingabe von Patientendaten.
  • Sicherheitsprotokolle und der vom Benutzer konfigurierbare Passwortschutz unterstützen die Erfüllung von Datenschutz- und HIPAA-Anforderungen.
  • Der Gerätewagen verfügt über eine bequeme Aufnahme für das Akquisitionsmodul, eine großzügige Schreibfläche, breite Fächer sowie ein Aufbewahrungsfach mit Deckel. Das kompakte Systemdesign sorgt für umfassende Mobilität.


Spezifikationen

Kenndaten - Datenverarbeitung: 

  • EKG-Interpretation: Marquette 12SL EKG-Analyseprogramm für Erwachsene/Kinder
  • Computerunterstützte Messungen: Analyse von 15 Ableitungen, einschließlich der Vermessung von 3 benutzerdefinierten Ableitungen
  • Optional: Hochauflösende Spätpotential-Analyse und P-Wellen-Signal – Gemitteltes EKG
  • Zusätzliche EKG-Funktion: Vektorkardiographie
  • EKG-Analysefrequenz: 500 Abtastungen/Sekunde (sps)
  • EKG-Speicherung: 200 EKGs im internen Speicher
  • Externe Archivierung: Secure Digital (SD)-Karte
  • Digitale Abtastfrequenz: 16.000 Abtastungen/Sekunde/Kanal
  • Prä-Akquisition: Ermöglicht eine 10-sekündige sofortige EKG-Akquisition
  • Dynamikbereich: Wechselstrom-Differential ± 5mV, Gleichstrom-Offset ±300 mV
  • Auflösung: 4,88 µV/LSB bei 250 sps, 4,88 µV/LSB bei 500 sps
  • Frequenzgang: –3 dB bei 0,01 bis 150 Hz
  • Gleichtaktunterdrückung: >140 dB (123 dB bei deaktiviertem Wechselspannungsfilter)
  • Eingangsimpedanz: >10 MΩ bei 10 Hz, defibrillatorgeschützt
  • Patientenableitstrom: <10 μA 
  • Schrittmachererkennung: Entspricht der oder übertrifft die ANSI/AAMI-Norm EC11-1991
  • Digitale Abtastfrequenz für Schrittmachererkennung: 75.000 Abtastungen/Sekunde/Kanal
  • Schrittmacherimpulsbreite: bis 0,2 ms Dauer
  • Schrittmacherimpulsamplitude: bis 0,5 mV Amplitude
  • Spezielle Akquisitionsfunktionen: Erkennung von unterbrochenen Ableitungen, Elektrodenimpedanz, übermäßigem Wechselstromrauschen, Nulllinienverschiebungen und Muskeltremor-Meldungen
  • Herzfrequenzmessung: 30 bis 300 Herzschläge ±10 % oder 5 Herzschläge/min (der jeweils größere Wert) Herzfrequenzen außerhalb dieses Bereichs werden nicht angezeigt.

Anschlüsse

  • Kompatibel mit dem MUSE Kardiologie-Informationssystem
  • Kompatibel mit CardioSoft
  • Anschluss an EMR-Systeme über MUSE-Kardiologieinformationssystem oder CardioSoft
  • Serielles Kabel
  • Internes Modem/Fax

Monitor

  • Monitortyp: Hintergrundbeleuchteter AM LCD-Farbmonitor, Diagonale 10,4 Zoll (264 mm)
  • Monitorauflösung: 640 x 480 Pixel mit Signalverbesserung
  • Anzeigedaten: Herzfrequenz, Patientenname, ID, Uhrzeit, Kurven, Ableitungsbezeichnungen, Geschwindigkeit, Verstärkung und Filtereinstellungen, Warnmeldungen, Aufforderungen und Hilfemeldungen.


Technische Daten

  • Höhe: 9,4 cm1 bei geschlossenem Display
  • Breite: 38,1 cm1
  • Tiefe: 35,1 cm1
  • Gewicht: ca. 6,8 kgeinschließlich Akku, ohne Papier

1. Ohne Gerätewagen.



Related

Downloads

MAC 5500 HD Brochure

PDF 1MB
  • Date Created: 3/26/2013
  • Document ID: DOC1000553