Produktübersicht

Das Senographe Essential Stereotaxie-System ist eine flexible Lösung für die Mammadiagnostik, die zuverlässige, präzise und komfortable Brustbiopsieverfahren ermöglicht.

Das Senographe Essential Stereotaxie-System bietet einen präzisen Zugang zur Brustläsion, gestattet eine optimale Patientenpositionierung sowie einen mühelosen Übergang von der digitalen Vollfeldmammographie zum stereotaktischen Biopsiemodus.

Das als Zusatzoption für das Senographe Essential- und das Senographie DS-Gerät von GE vorgesehene Senographe Essential Stereotaxie-System eignet sich zur Durchführung von Screening-, diagnostischen und interventionellen Verfahren in einem Raum.

Vorteile

Der Senographe Essential Interventionell ist eine Mammographie- und Biopsielösung, die mit folgenden Vorzügen aufwarten kann:

Klinische Zuverlässigkeit

  • Bietet die Wahl zwischen vertikalem und lateralem Zugang, um die Läsion optimal erreichen zu können  
  • Einfaches Umrüsten von digitalen Vollfeldmammographie-Aufnahmen zu stereotaktischen Aufnahmen mit einem speziellen Positioniergerät, das verschiedene Biopsiegeräte aufnehmen kann.
  • 360°-Zugang zur Brust und ein breites Bildfeld (10 x 8 cm) für ungehinderten Zugriff auf jede Läsion
  • Geeignet für Stanzbiopsie oder vakuumgestützte Biopsie sowie für Feinnadelaspiration und bildgeführte Drahtmarkierungen
  • TechInsight (optional) zur Betrachtung von Voraufnahmen während der laufenden Untersuchung

Erweiterte Leistungsfähigkeit

Diese Universallösung lässt sich je nach Bedarf auf Screening-, diagnostische oder stereotaktische Verfahren einstellen.  

  • Einfaches Wechseln vom Screening zur diagnostischen oder stereotaktischen Untersuchung, die eine minimalinvasive Biopsie zum Abklären der weiteren Vorgehensweise ohne Krankenhausaufenthalt der Patientin ermöglicht.  
  • Die durchschnittliche Untersuchungsdauer pro Patientin beträgt etwa 20 Minuten.
  • Mit den meisten Biopsiegeräten kompatibel

Komfortableres Verfahren

  • Der patentierte Ultra DBI-Tisch ermöglicht Verfahren in sitzender Position oder Seitenlage.
  • Eine Positionierung der Patientin in Seitenlage kann Ohnmachtsanfällen entgegenwirken.
  • Komfortable Positionierung für Patientinnen jeden Alters und jeder Morphologie.


Weitere Informationen

VIDEOS