Überblick

Grundlegende Funktionen. Außergewöhnliche Leistung.

Das Mac-Lab IT, Grundpfeiler der hämodynamischen Mac Lab-Aufzeichnungssysteme, wurde speziell im Hinblick auf einen optimierten Arbeitsablauf, mehr Produktivität und höhere Durchsätze entwickelt. Es ist mit innovativen Merkmalen und Funktionen bestückt, die eine besondere Bedienfreundlichkeit und umfassende IT-Datenintegration bieten.

Von der Aufnahme der Patienten über die Diagnosestellung und Behandlung bis zur Abrechnung bietet das Mac-Lab IT eine intuitive Lösung mit Funktionen und automatisierten Verfahren, die Ihnen zu mehr Effizienz verhelfen und Sie bei einer erstklassigen Patientenversorgung unterstützen.

Vorteile

Das hämodynamische Mac-Lab IT-Aufzeichnungssystem bietet Ihnen folgenden Nutzen:

  • Gesteigerte Effizienz durch eine vereinfachte Datenerfassung und eine vollständige Verfahrensdokumentation
  • Weniger Fehler bei der Dateneingabe und Zeitersparnis, da das Mac-Lab IT über eine Schnittstelle zu Röntgensystemen zur automatischen Übertragung der Patientendaten an die Bildgebungssysteme und zum Empfang der radiologischen Parameter wie zum Beispiel Winkel und Dosis-Flächenprodukt verfügt.
  • Definieren von spezifischen Fallabläufen je nach Aufgabenstellung mit benutzerdefinierbaren Makros; dadurch wird die Datenerfassung vereinfacht und das Verfahren umfassend dokumentiert.
  • Pädiatrischer Modus mit speziellen Algorithmen und Einstellungen zur Dokumentation komplexer angeborener Defekte.

Technologie

Das hämodynamische Mac-Lab IT-Aufzeichnungssystem ist eine leistungsstarke und zuverlässige Lösung, die sich ganz nach Ihrer Arbeitsweise konfigurieren lässt und am Point-of-Care eine umfassende Datenerfassung gewährleistet.

  • Eine Schnittstelle zu Röntgensystemen ermöglicht die automatische Übertragung der Patientendaten an die Bildgebungssysteme und den Empfang der radiologischen Parameter wie zum Beispiel Winkel und Dosis-Flächenprodukt (DFP) – so vermeiden Sie Fehler bei der Dateneingabe und sparen Zeit.
  • Ein Registerformular unterstützt die Datenerfassung nach den Vorgaben des ACC-NCDR CathPCI-Registers und des ICD-Registers.
  • Die Erfassung der Patientendaten direkt am Point-of-Care vermeidet eine nachträgliche Dateneingabe nach dem Verfahren.
  • Benutzerdefinierbare Formulare mit bis zu 5000 frei wählbaren Feldern: So gestalten Sie den Dateneintrag genau nach Ihren Vorgaben.
  • Umfassender Datenexport in Patientenregister und Datenverwaltungssysteme von GE und Fremdherstellern.