Überblick

Dosimetrie-Toolkit ist eine fortgeschrittene klinische Anwendung, mit der Änderungen in der radiopharmazeutischen Absorption über einen bestimmten Zeitraum durch die Analyse mehrerer Ganzkörper-SPECT/CTs oder planarer und SPECT/CT-Scans bestimmt werden. Mit dem Toolkit für die Planung einer Behandlung mit Radioisotopen registrieren Sie alle erfassten Scans anhand halbautomatischer Tools. Dann segmentieren Sie die Zielorgane und grenzen Aktivitätszonen ab. Zum Schluss können Sie das Volumen, die Aktivität und die Verweildauer für jedes Organ berechnen.

Vorteile

Mit der Anwendung Dosimetrie-Toolkit können Sie eine Therapie mit Radionukliden planen und überwachen, so dass Sie: 

  • das Verfahren zum Bestimmen der radiopharmazeutischen Absorption in Organen vereinfachen können
  • das Volumen des behandelten Organs, die Aktivität und die Verweildauer des Radiopharmazeutikums festlegen und angeben können
  • die Verarbeitungszeit kürzen können
  • mehrere Ganzkörper-SPECT/CTs und/oder planare Ganzkörper-Datensätze verwenden können, um Änderungen zu bestimmen
  • die Therapie mit Radioisotopen planen können
  • mühsame manuelle Funktionen für die Definitionen der Organe und Berechnungen der Aktivität ersetzen können

Technologie

Das Dosimetrie-Toolkit umfasst:  

  • Halbautomatische Funktionen zur Registrierung aller erfassten Scans im Bezug auf eine Referenz
  • Interaktive und halbautomatische Funktionen für die Segmentierung von Zielorganen und Abgrenzung der Aktivitätszonen
  • Kalibrierung der Systemempfindlichkeit mittels Standarddosisspritze