Überblick

Das zuverlässige Weiterleiten von Alarmen an die zuständigen Personen, wo immer sie sich aufhalten, ist von kritischer Bedeutung. Hierfür gibt es die Ascom-Lösung von GE, die die Echtzeit-Verteilung von Patientendaten auch an mobile Systeme ermöglicht.

Durch die Einbindung des Patientenmonitoring in ein drahtloses Krankenhaus-Kommunikationssystem kann das Management von Patientenalarmen vereinfacht werden, wodurch wiederum Menschen, Prozesse und Technologien einander näher gebracht werden. Optimierte Arbeitsabläufe helfen dem Klinikpersonal, eine bestmögliche Patientenversorgung zu gewährleisten. Das Ascom-System von GE Healthcare, eine Kombination aus dem CARESCAPE Patientenmonitoring-Netzwerk und dem Ascom Mobile Monitoring Gateway von GE Healthcare, ist eine hervorragende Lösung, die dazu beiträgt, dass die oben beschriebenen Vorteile jedem Krankenhaus zugutekommen können.

Vorteile

Optimierte Alarmmeldung: Alarme können einfach jederzeit und an jedem Ort innerhalb der Einrichtung abgerufen werden. Filter und Priorisierungsfunktionen helfen, einer durch zu häufige Alarme bedingten Ermüdung vorzubeugen, und verbessern somit das Alarmmanagement.      

Integrierte Sicherheit: Das System bietet eine verbesserte Zuverlässigkeit bei der Alarmverwaltung im Hinblick auf die Meldungsbestätigung und -weiterleitung. Wird beispielsweise eine Nachricht von niemandem bestätigt oder abgelehnt, wird sie automatisch innerhalb einer voreingestellten Zeit an die nächste zuständige Person weitergeleitet. Für eine verbesserte Übersichtlichkeit können Meldungen je nach Priorität/Dringlichkeit oder zur Kenntlichmachung eines bestimmten Absenders farblich hervorgehoben werden. Auch der Status einer Meldung kann farbkodiert werden. Anfänglich ist die Meldung rot. Wenn die Meldung von jemandem quittiert wurde, wechselt sie zu gelb, und wenn die Maßnahmen erledigt wurden, wechselt sie zu grün.        

Protokollierung und Behandlungsnachweise: Die Protokollierung von Alarmereignissen zur Workflowoptimierung und für rechtliche Aspekte hilft, die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Die elektronische Aufzeichnung von Daten wie beispielsweise die Reaktionszeit auf Alarme stärkt die Position der klinischen Einrichtung im Falle eines Rechtsstreits. Zudem können Prüfprotokolle verfolgt und die Fähigkeit zur Ursachenanalyse („relevante Aktivitäten“) verbessert werden.      

Zeit sparen und Stress abbauen: Das System ist weniger aufwändig und ermüdend für Anwender – zusätzlich liefert es Patientendaten direkt an die Mobilgeräte der zuständigen Mitarbeiter. Es bietet somit einen doppelten Vorteil, da es Zeitverluste im Arbeitsablauf reduziert und dem medizinischen Personal ermöglicht, sich gleichzeitig um andere Aufgaben zu kümmern. Gleichzeitig können Ärzte sichergehen, dass das Pflegepersonal die wichtigen Informationen erhält, um eine konsistent hohe Versorgungsqualität zu gewährleisten.

Technologie

Krankenhäuser haben bedeutende Summen in ihre IT-Infrastruktur investiert. Mit GE Ascom kann diese Investition erhalten werden. Indem sekundäre Alarme über die bestehende IT-Infrastruktur an das zuständige Personal weitergeleitet werden, wird das Management von Patientenalarmen vereinfacht. Ein komplettes Spektrum an klinischen und Kommunikations-Lösungen, basierend auf einer gemeinsamen GE-Infrastruktur, trägt zu einer Reduzierung der Schulungszeit und Verbesserung der Interoperabilität bei. Zudem entfällt die Notwendigkeit, mehrere Systeme verwalten zu müssen.   


Das Mobile Monitoring Gateway erweitert die Funktionalität des vorhandenen CARESCAPE Patientenmonitoring-Netzwerks und Telemetriesystems und bietet eine zweite Ereignisalarmierung auf zahlreichen Endgeräten, wodurch eine optimale Kommunikation in der klinischen Umgebung gewährleistet wird. Über das Gateway werden Alarme unterschiedlicher Dringlichkeit an LED-Signale, Pager, DECT- und WLAN-Telefone übertragen. So kann das medizinische Personal besser auf die Bedürfnisse seiner Patienten eingehen.


Zugehörige Links

Product Literature


There are no Downloads defined.

Related Products


Keine ähnlichen Produkte definiert.