Überblick

Der Giraffe Shuttle unterstützt die kontinuierliche Pflege von Neugeborenen bei der krankenhausinternen Verlegung. Er dient als transportable Energiequelle und Halterung für Zusatzgeräte, die sich einfach an die unterschiedlichen Giraffe- und PANDA-Mikroumgebungen von GE Healthcare anschließen lässt. Er liefert Energie für das Bett und Zusatzgeräte sowie für das medizinische Gasmanagement.

Mit dem Giraffe Shuttle können Giraffe- und PANDA-Betten innerhalb des Krankenhauses mobil genutzt werden. Dies verringert das Risiko von klinischen Problemen im Zusammenhang mit dem internen Transport infolge plötzlich unterbrochener Wärmeregulierung.

Vorteile

Versorgungskontinuum für die kleinsten Patienten

Mit dem Giraffe Shuttle können Sie Früh- und kranken Neugeborenen während der krankenhausinternen Verlegung kontinuierlich eine sichere und stabile Mikroumgebung bieten. Das System bietet zahlreiche Vorteile, z. B.:

Einfacherer und sicherer Transport von Früh- und kranken Neugeborenen – ohne aufwändige Umbettungsmaßnahmen
Mit dem Giraffe Shuttle müssen Babys nicht mehr in einen Transportinkubator und zurück verlagert werden. Der Giraffe Shuttle hilft in Kombination mit dem Giraffe- oder Panda-Wärmebett das Risiko von klinischen Problemen zu verringern, die aus einer unterbrochenen Wärmeregulierung sowie unerwünschten Berührungen und Verlegungen des Patienten entstehen können und potentiell die physiologische Stabilität beim Umlagern in ein anderes Bett beeinträchtigen können.

Breite Kompatibilität mit Ihrer medizinischen Ausrüstung
Da der Giraffe Shuttle unterschiedliche Zubehörteile und Zusatzgeräte mit Energie versorgen kann, trägt er zu einer maximalen Ausschöpfung Ihrer Investitionen bei. Bei Anschluss an bestehende Giraffe- und Panda Wärmebetten erweitert er die Nutzungsmöglichkeiten dieser Produkte und optimiert gleichzeitig die krankenhausinternen Transportverfahren.

Bessere Manövrierbarkeit
Der Giraffe Shuttle lässt sich einfach an jedes Giraffe- oder Panda-Wärmebett anschließen. Sein schlankes Design ist darauf ausgelegt, Ihnen die Bewegung des Bettes auf engem Raum, durch Türen und Korridore und um Ecken herum zu vereinfachen.

Effizientere Arbeitsabläufe
Über all diese klinischen Vorteile hinaus spart der Giraffe Shuttle Ihnen den Aufwand, das Baby von einem Bett ins andere umzulagern und mehrere Betten zu reinigen.

Einfach beruhigend
Der Giraffe Shuttle unterstützt unser Konzept „Ein Baby. Ein Bett.“, das ursprünglich mit dem Giraffe OmniBed eingeführt wurde, um krankenhausinterne Transporte des Babys zu vereinfachen. Das Wissen, dass Babys im Giraffe- oder Panda-Bett selbst während des Transports innerhalb des Krankenhauses kontinuierlich versorgt werden können, gibt dem medizinischen Personal und den Eltern ein beruhigendes Gefühl.

Technologie

Für eine optimale Versorgung

Jeder Aspekt des Giraffe Shuttles wurde so konzipiert, dass Früh- und kranken Neugeborenen die bestmögliche Pflege zuteilwerden kann und gleichzeitig die Rentabilität Ihrer Investitionen maximiert wird.

Längere Akkubetriebsdauer
Der Giraffe Shuttle versorgt ein Giraffe- oder Panda-Bett bzw. kompatible Zusatzgeräte während bis zu 45 Minuten und 365 Zyklen mit Energie und ermöglicht dadurch einen sicheren krankenhausinternen Transport von Früh- und kranken Neugeborenen. Die Akkuanzeigen geben Auskunft über die bei einer Aufladung verbleibende Betriebszeit sowie die Lebensdauer der Akkus.

Weitere unterstützte Systeme
Der Giraffe Shuttle kann folgende Geräte mit Strom versorgen: Giraffe Inkubator, Giraffe Wärmebett, Giraffe Omnibed, Panda Wärmebett sowie andere kompatible Geräte.

Ergonomisches Design
Neben dem einfachen und sicheren Anschluss an Giraffe- und Panda Wärmebetten bietet der Giraffe Shuttle eine verbesserte Manövrierbarkeit des Bettes, damit Sie es möglichst einfach durch das Krankenhaus steuern können. Er ist auch mit Vorrichtungen für das medizinische Gasmanagement ausgestattet – eine wichtige Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Stabilität des Patienten während des krankenhausinternen Transports.

Latexfreie Komponenten
Der Giraffe Shuttle enthält kein Latex und reduziert somit mögliche Allergierisiken für Säuglinge und medizinisches Personal.

Spezifikationen

Akkuspezifikationen

2 Bleisäurebatterien mit 12 Volt / 42 Ah, ventilreguliert, gedichtet (auslaufsicher), in Reihe geschaltet

Mechanische Spezifikationen

  • Höhe: 1367 mm

  • Breite: 638 mm

  • Länge: 890 mm

  • Gewicht: 126 kg

Stromversorgung

Netzspannung         Spannungsfrequenz in Hz +/-3 Hz               Max. Stromstärke (Ampere)
115 +/-10 %                  50 bzw. 60                                                       12
220~240 ±10 %             50 bzw. 60                                                        9

Giraffe Shuttle Ausgangsstrom

Der maximale Ausgangsstrom des Giraffe Shuttle beträgt 775 VA.

Giraffe Shuttle Ausgangsstrom (Batterie)

Netzspannung                                     Frequenz in Hz ±3Hz
230 ±5%                                                  50 bzw. 60

Beim Betrieb ohne Netzstrom wird die Eingangsspannung und -frequenz durch den Giraffe Shuttle durchgeleitet. Es wird kein Strom erzeugt. Der Giraffe Shuttle erzeugt nur Strom, wenn die Netzstromversorgung auf unter 50 % der Eingangsspannung abfällt.

360º View


Related

Downloads

Brochure: Giraffe Family

PDF 754KB
  • Date Created: 9/4/2012
  • Document ID: 0737959