Fetal- und Maternal-Monitoring

Die CTG‘ s von GE Healthcare liefern Ihnen die Informationen und Zuverlässigkeit, die Sie benötigen, um die Vitaldaten von Mutter und Kind während Schwangerschaft und Entbindung sicher beurteilen zu können.

Produkte

Überblick

Nutzen Sie die Vorteile der erstklassigen Technologie und des patientenfreundlichen Designs der Fetal- und Maternal-Monitoringsysteme von GE Healthcare. Die im Hinblick auf eine exakte, flexible und zeitgerechte Beurteilung und Datenbereitstellung entwickelten klinischen Monitoring- und Informationssysteme unterstützen Mütter und Kinder während des gesamten perinatalen Versorgungsprozesses, von der Schwangerschaft über die Entbindung bis zur Nachbetreuung.

Die Vorteile:   

Erstklassige Technologie für das Fetal-/Maternal-Monitoring

  • Die Corometrics-Plattform von GE sorgt für ein hohes Sicherheitsniveau bei der Überwachung von Mutter und Fetus im Kreissaal.
    • Nautilus Ultraschallaufnehmer mit 9-Kristall-Technologie
    • Hochwertige DINAMAP-Technologie zur Blutdruckmessung und SmartBP für die Überwachung der Mutter
    • Komplette Überwachung der mütterlichen Parameter wie NIBP, SpO2 und EKG
  • Nicht in Deutschland verkauft
  • Voluson-Technologie für das Fetalmonitoring in der Arztpraxis
    • Die erstaunlich deutliche Abbildung von kleinsten Strukturen ermöglicht eine sichere Beurteilung von Fetalaufnahmen zur Erkennung von Anomalien in der frühen Schwangerschaft. Ferner bietet das System eine große Anwenderfreundlichkeit.

Leistungsstarke IT-Technologie für die gesamte perinatale Versorgung – von der Schwangerschaft bis zur Entbindung   

  • Unsere Fetal- und Maternalmonitore sind mit jedem klinischen Informationssystem kompatibel und ermöglichen so die Erfassung und Speicherung der gesamten Patientendaten. Der Zugriff auf alle zurückliegenden Ereignisse unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung.
  • Trium CTG Online automatisiert die Dokumentation von Patientendaten während der gesamten perinatalen Betreuung.
  • Viewpoint IT erfasst Daten von Ultraschallsystemen, erstellt Befunde und ermöglicht die Langzeitarchivierung. Das System ist mit Krankenhausinformationssystemen kompatibel.
  • Die Kombination aus Trium CTG Online und dem Viewpoint IT-System automatisiert die Dokumentation der Patientendaten während der gesamten perinatalen Versorgung. Dadurch entsteht eine einheitliche und konsistente Aufzeichnung der gesamten Patientenakte, die es den Ärzten und dem medizinischen Personal ermöglicht, alle Behandlungsdaten problemlos abzurufen und zu bearbeiten und jederzeit vollständigen Zugriff auf alle Anamnesedaten einschließlich der während der Schwangerschaft erstellten Ultraschallbilder zu erhalten.

 

** Die Nautilus Ultraschallaufnehmer von GE Healthcare sind nicht kabellos.

Klinische Anforderungen

Die klinischen Anforderungen beim Fetal- und Maternal-Monitoring  

Da in einer Schwangerschaft unerwartete Komplikationen auftreten können und einige Mütter durch die Schwangerschaft hohen Risiken ausgesetzt sind, bieten wir eine umfassende Lösung, mit denen Sie von der präpartalen Betreuung über die Entbindung bis zur Nachsorge für jede Situation gerüstet sind.

Präpartale Betreuung: 

  • Verringerte Sterblichkeit von Neugeborenen und Säuglingen1 
  • Identifizierung von Hochrisiko-Schwangerschaften (mütterliche, fetale und obstetrische Risikofaktoren)
  • Erkennung von abnormen fetalen Parametern
  • Erkennung von gesundheitlichen Risiken für den Fetus aufgrund einer unterbrochenen Sauerstoffversorgung
  • Prognose von fetalen Bedrohungen, z.B. metabolischer Azidose, Hypoxie und Anämie, drohendem intrauterinem Tod, Schädigung des fetalen Zentralnervensystems, fetalen Infektionen oder Arrhythmien

1 Per ILCOR 2012, Pediatrics Vol 126 Nummer 5, Seite 1405.   

Entbindung:

  • Überwachung des Gesundheitszustand von Fetus und Mutter
  • Erkennung von physiologischen Veränderungen beim Fetus aufgrund einer unterbrochenen Sauerstoffversorgung während der Wehen
  • Identifizierung von FHF-Mustern, grundlegenden Elementen der fetalen Sauerstoffversorgung
  • Kontrolle der Reaktion auf eine Therapie
  • Permanente Aufzeichnung der Wehentätigkeit

Postpartale Versorgung

  • Reanimation und Überwachung der Mutter
  • Reanimation und Überwachung des Säuglings
    • Thermische Bedürfnisse
    • Grundlegende Vitalparameter
    • APGAR-Score