maternal infant care giraffe stories preemie care cari thomas.

Neonatalintensivmedizin

Begegnen Sie den größten Herausforderungen Ihrer kleinsten und empfindlichsten Patienten mit den leistungsstarken GE Healthcare-Ressourcen für die Neugeborenenintensivstation. Unser Angebot umspannt eine komplette Reihe an ausgereiften Lösungen von Mikroumgebungen über Monitoring, Ventilation und Therapie bis hin zu intelligenten Alarmen und nahtloser Kommunikation. Die Produkte wurden im Hinblick auf eine einfache und effiziente Bedienung und die Schaffung von optimalen Lebensbedingungen für Hochrisiko-Neugeborene entwickelt.

Überblick

Neugeborenenintensivstationen haben heute zahlreiche Herausforderungen zu meistern. Die kleinen und empfindlichen Patienten benötigen eine gesunde, die Entwicklung fördernde Umgebung während der gesamten ersten, sehr kritischen Tage sowie eine adäquate Therapie und Überwachung unter Minimierung von Störeinflüssen und Schaffung einer möglichst ruhigen Umgebung.

Für das medizinische Personal geht es darum, alle oben genannten Bedingungen zu erfüllen und die entsprechenden Werkzeuge zu nutzen, um in einem sich ständig verändernden Umfeld eine erstklassige Versorgung zu leisten.

Flexible Lösungen für unterschiedliche klinische Anforderungen in Kombination mit einer individuellen Therapie, intelligenten Alarmen und nahtloser Kommunikation sind zentrale Aspekte, die Sie bei der Meisterung Ihrer täglichen Herausforderungen unterstützen können. Wir bei GE Healthcare haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Therapiesysteme, Mikroumgebungen, Monitoring- und Kommunikationslösungen zu entwickeln, die Sie benötigen, um Ihren Patienten auf der Neugeborenenintensivstation eine komfortable Umgebung und optimale Chancen zu bieten.

Innovation für alle

Mit seiner kompletten Reihe an Mikroumgebungen, Monitoring- und Ventilationssystemen und Zubehörprodukten unterstützt Sie GE Healthcare bei Ihrer Mission, Säuglingen von der Geburt bis zur Entlassung eine optimale Versorgung zukommen zu lassen.

Neonatologie-Lösungen von einem Partner, dem Sie vertrauen können

  • Ein komplettes Sortiment an Mikroumgebungen von offenen Wärmebetten und geschlossenen Inkubatoren bis zu Phototherapie- und Transportlösungen für unterschiedliche Akuitätsgrade.

  • Ein dediziertes neonatales Beatmungsgerät mit ausgereiften Funktionen für eine optimal abgestimmte Ventilationstherapie

  • Unterschiedliche Monitoring- und Kommunikationslösungen mit Zugang zu exakten, zuverlässigen Patientendaten jederzeit von nahezu jedem Standort aus sowie Fernabruffunktionen und Quasi-Echtzeit-Alarmmangement

  • Verbrauchsartikel und Zubehör für eine möglichst effiziente Nutzung der Geräte

Das Engagement von GE: healthymagination
GE Healthcare ist seit jeher ein Begriff für technologisches Können und umfassende Lösungen. Jetzt haben wir unsere Strategie noch weiter gebündelt, um die entscheidenden medizinischen Herausforderungen von heute zu lösen: Mit unserer Vision der „healthymagination“ wollen wir den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern, die Qualität der Patientenversorgung verbessern und ihre Kosten senken.

GE ist davon überzeugt, dass die Qualität der medizinischen Versorgung nicht davon abhängen soll, wo Menschen leben. Weltweit haben mehr als zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu den Grundvoraussetzungen eines gesunden Lebens. Dazu zählen sauberes Wasser, ärztliche Behandlung oder eine Aufnahme in ein Krankenhaus.

Erweiterte Angebote zur medizinischen Versorgung von Müttern und Kindern: In Zusammenarbeit mit der mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Grameen Bank von Bangladesch führt GE ein Programm zur Bekämpfung der Ungleichheit bei der medizinischen Versorgung bei Geburten durch, um die Müttersterblichkeit zu senken. GE und Grameen haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, ein nachhaltiges Modell für die medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten zu schaffen, mit dem die Mütter- und Säuglingssterblichkeit um über 20 Prozent gesenkt werden soll. Um das zu erreichen, wird GE mithilfe modernster Verfahren kostengünstige Spezialprodukte für die medizinische Versorgung von Müttern und Säuglingen entwickeln.

Über die technologische Entwicklungsarbeit hinaus wird sich GE an der Entwicklung klinischer Protokolle, optimierter Arbeitsabläufe zur Patientenbetreuung sowie von Schulungsprogrammen und Geschäftsmodellen beteiligen, um den ärmsten Frauen der Welt einen besseren Zugang zu einer qualitativ hochwertigeren medizinischen Versorgung zu ermöglichen. Die in Zusammenarbeit mit GE-Partnern in Indien – der NICE Foundation und Cradle in Bangalore – gewonnenen Erfahrungen im Bereich der Neonatologie können bei dem Aufbau des gemeinsam mit Grameen geplanten ländlichen Versorgungsnetzes genutzt werden, um die dringend benötigte medizinische Versorgung von Neugeborenen zu gewährleisten.

Das Engagement von GE Healthcare: Bereitstellung von einfach und effizient zu betreibenden Produkten, um kleinsten, empfindlichsten Patienten eine optimale Versorgung bieten zu können.