Überblick

Vollautomatische Tracer-Produktion

Der Synthesizer TRACERlab FX C Pro ist eine “all in one”-Plattform für die Herstellung verschiedener 11C-basierter Tracer. Das System kann Ihnen helfen, Ihre Produktivität zu steigern, da alle Schritte für eine Produktion 11C-basierter Tracer in einem automatisierten Modul integriert sind. Das System ist mit einem Einspritzventil, einer semi-präparativen HPLC-Säule, einem Radioaktivitätsdetektor, einem UV-Detektor und einem Fraktionssammler ausgestattet, um den endgültigen Tracer zu isolieren. Für Labeling-Prozesse, die direkt mit [11C]CO2 beginnen, kann der FX C Pro-Methylierung übersprungen werden, wodurch die Produktionszeiten verkürzt werden.

Vorteile

Bedienerfreundliche 11C Tracer-Produktion

Die TRACERlab 11C-Tracer-Plattform wurde entwickelt, um die endgültigen Tracer mit minimalen Arbeitsschritten für den Bediener zu rezeptieren. Mit dem System können Sie:

  • Durch die Automatisierung Zeit sparen
  • Eine hohe Ausbeute erzielen
  • Eine hohe spezifische Aktivität erhalten
  • Einströmende Gase kontrollieren

Technologie

TRACERlab FX C Pro zeichnet sich durch folgende Funktionen aus:

  • Externes Kontrollsystem, am Prozessmodul angeschlossen
  • Kühlfalle für 11C-Methan mit Vakuumsystem
  • Elektronischer Massenfluss-Controller für einströmende Gase
  • Gasrückgewinnungspumpe
  • Tieftemperaturkühlung des Reaktors (Flüssigstickstoff)
  • Aufreinigung mit präparativer HPLC
  • HPLC-Flusskontrolle
  • UV- und Radioaktivitäts-HPLC-Detektor
  • HPLC-Lösemittelentfernung durch Festphasenextraktion (SPE)
  • Direkte Karboxylierung mit CO2

 

Spezifikationen

TRACERlab FX C Pro - Spezifikationen:

  • Abmessungen (B x H x T):  50cm x 48 cm x 45cm
  • Gewicht:  40kg (ohne Vakuumpumpe, HPLC-Pumpe, UV-Detektor, Kabel)
  • 3 Reagenzfläschchen, 3 Formelfläschchen
  • 2 Hochtemperatur-Öfen für Reaktionen in der Gasphase
  • 2 Molekularsiebfallen mit Heizung oder Kühlung
  • 1 Glasreaktor
  • Fraktionssammler und Verdünnungsbehälter
  • 5 Geiger-Müller-Zähler
  • 2 HPLC-Eluentien