Überblick

Einige der wichtigsten Maßnahmen der Gesundheitsversorgung werden in komplexen Umgebungen ausgeführt. Dies ist beispielsweise in der Notaufnahme der Fall, in der sofortiges Handeln entscheidend ist, oder auf der Frühgeborenenstation, auf der die Temperatur sorgfältig kontrolliert wird. Unter diesen Bedingungen erschwert ein fester Röntgenraum die Erhebung der wichtigen diagnostischen Informationen, die Sie benötigen.

Vorteile

Der Röntgenraum kommt zum Patienten

Wir haben unser digitales Röntgensystem Optima XR240amx mit Blick auf diese komplexen Pflegebereiche konzipiert. Dank der hohen Auflösung der FlashPad HD 100-µm-Digitaldetektoren können Sie kleinste Details mit außergewöhnlichem Kontrast sehen.

Technologie, die sich der jeweiligen Umgebung anpasst

Das Optima XR240amx nimmt zwei unterschiedliche Detektorgrößen auf. Die Detektoren sind dünn, leicht und können am OP-Tisch verwendet werden, um schnell das gewünschte Bild zu erhalten. In den meisten Fällen können Sie den Detektor mit den Abmessungen von ca. 36 x 43 cm (14 x 17 Zoll) direkt in den OP-Tisch einsetzen oder mit entsprechenden Positionierern platzieren. Die einzigartige adaptive Drahtlostechnologie ermöglicht eine automatische Kanalumschaltung, um die Bildübertragung zu verbessern und Störeinflüsse auf und durch andere chirurgische Geräte im Krankenhausnetzwerk zu vermeiden.

Wenn jede Sekunde zählt, ist das erste Bild das wichtigste

Das Optima XR240amx benötigt aus dem Standby-Modus nur 20 Sekunden, bis es für die Aufnahme bereit ist. Wenn das Gerät nicht im Einsatz ist, kann es in der betriebsamen Notaufnahme aufgrund seiner kompakten Maße einfach an die Seite gestellt werden, wo es niemandem im Weg ist. Außerdem wird durch die Einschub-Ladestation der Akku des drahtlosen Detektors geladen, während das System auf dem Weg zum nächsten Einsatzort ist, sich im Standby-Modus befindet oder bei aktiver Stromversorgung in Betrieb ist. So können Sie sich darauf verlassen, dass das Gerät immer einsatzbereit ist.






Technologie

FlashPad HD: Detektoren in Kassettengröße mit hoher Auflösung (100 µm) und 75 % DQE

  • Hohe Auflösung für optimierte Darstellung, höhere Diagnosesicherheit und effektivere Dosisüberwachung
  • Leichtes, robustes Design für alle täglichen Bildgebungssituationen, egal ob bei stationären Patienten oder akuten Traumafällen
  • Adaptive Drahtlostechnologie mit automatischer Kanalumschaltung zum Ausschluss von Störeinflüssen

Optima XR240amx: Jederzeit einsatzbereit!

  • Dank des Standby-Modus ist das System in kurzer Zeit hochgefahren und einsatzbereit.
  • Das optimierte Akkumanagement fördert die Patientenversorgung und minimiert Unterbrechungen im Arbeitsablauf.
  • Die Einschub-Ladestation mit zwei Fächern lädt automatisch zwei FlashPad HD-Detektoren mit angebrachtem Gitter oder ohne.
  • Durch die Fernwartungsfunktion erhalten Sie mit nur einem Knopfdruck Echtzeitunterstützung durch den Innendienst.

             

Meinungen von Experten


Kundenbericht zur Verwendung des Optima XR240amx in der pädiatrischen Bildgebung – Dr. Vo

Hören Sie die Meinung unseres Experten Dr. Vo, Leiter der Abteilung für pädiatrische Radiologie, Facharzt für diagnostische und vaskuläre interventionelle Radiologie in der Pädiatrie und Privatdozent für Radiologie am Medical College of Wisconsin.


Optima XR240amx – Kundenbericht des St. Luke Bethlehem-Universitätsklinikums

Hören Sie die Meinung unserer drei Experten aus dem St. Luke-Universitäts- und Gesundheitsnetzwerk:
- Donna L. Nagle, RT (MR) (R), Leiterin der Radiologie
- Dr. Dean Tyrell, D.O., Radiologe
- Jennifer Murphy, CNMT, RT (R, N, CT), Leiterin der Bildgebung