Überblick

Der Optima XR646 hilft Ihnen bei Ihren täglichen Herausforderungen: Ein höheres Arbeitspensum bewältigen. Mehr Daten verwalten. Hochentwickelte klinische Anwendungen einsetzen. Einer verstärkten Nachfrage nach Informationszugang und schnellen Ergebnissen gerecht werden. Mit dem Optima XR646 können verschiedene Anforderungen erfüllt werden: leichte und effiziente Bedienung für die Anwender, komfortable Untersuchungen für die Patienten, qualitativ hochwertige Aufnahmen für den Radiologen sowie eine kosteneffi ziente und wettbewerbsfähige Systemlösung für die Verwaltung.

  • Komfortable Untersuchungsbedingungen.
  • Erweiterte Leistungsfähigkeit. 
  • Exzellenz für viele Untersuchungen.

Vorteile für MTRAs

Komfortable Untersuchungsbedingungen.

Einfache und komfortable Parameterwahl. Schnelle und flexible Patienten- und Systempositionierung. Mühelose und sichere Bildbearbeitung und Bildtransfer. Der Optima XR646 ist unter der Prämisse entwickelt worden den Arbeitsalltag des Anwenders zu erleichtern - bei jedem Untersuchungsschritt, bei jeder Untersuchung.



Einfacher und sicherer Workflow.

  • Erweitertes Untersuchungsspektrum durch den leistungsfähigen und robusten FlashPad Detektor.
  • Leichte und flexible Positionierung des kabellosen FlashPad Detektors durch sein quadratisches Format und zwei Handgriffe für sichere Handhabung.
  • Anatomische Abdeckung ohne Positionswechsel durch die optimale 41x41 cm Detektorgröße (kein Wechsel zwischen Hoch- und Querformat erforderlich).
  • Reduzierung des Risikos für Detektorschäden und erforderlichen Detektorersatz durch GE’s patentiertes Dämpfungssystem und den Einsatz widerstandsfähiger Carbon-Materialien. 
  • Einfache Positionierung bei seitlichen, angestellten Aufnahmen durch den Detektorhalter*, verfügbar in
    zwei Versionen: Zur Nutzung auf demLagerungstisch oder mobil.
  • Autotracking zur Beibehaltung des Fokus-Detektor-Abstandes und der Zentrierung von Röhre und Detektor während der Positionierung der Systemkomponenten.


Schnelle Untersuchungen.

  • Verfügbarkeit des Preview-Bildes in weniger als 3 Sekunden für sofortige Qualitätskontrolle.
  • Anzeige des verarbeiteten Bildes in weniger als 10 Sekunden für einen effizienten Untersuchungsablauf und minimierte Wartezeiten.
  • Weniger Wiederholungsaufnahmen dank konstanter Bildqualität.
  • Platzsparende Akquisitionsworkstation mit Touchscreen-Monitor mit Anzeige und Anwahl der relevanten Parameter abhängig vom Untersuchungsschritt.
  • Dokumentation mehrerer Bilder in einem Ausdruck.

Flexibilität und Effizienz.

  • Schwimmende Tischplatte für große Flexibilität.
  • Schnelle und leichte Untersuchung von Fuß oder Fußgelenk in stehender Position durch 180 cm Vertikalhub des Deckenstativs, Positionierung des Deckenstativs mit Minimalabstand von nur 2,9 cm** über dem Fußboden möglich.
  • Patientenabdeckung ohne Umlagerung für nahezu jeden Patienten durch komfortablen
    240 x 93 cm  Tisch und 85 cm Detektorverfahrbereich. 
  • Verschieben Sie den Patiententisch in insgesamt 8 verschiedene Richtungen.
  • Führen Sie die Bildgebung eines Fußgelenks oder Fußes schnell und einfach mit dem Patienten in stehender Position anstatt in auf dem Patiententisch liegender Position durch. Der vertikale Bewegungsbereich der Überkopf-Röntgenröhrenaufhängung von 1,8 m macht es möglich (und kann die Aufhängung sogar bis auf 17 cm zum Boden hin absenken). 
  • Die 93 x 240 cm große Tischplatte in Kombination mit dem horizontalen Bewegungsbereich des Detektors im Tischgehäuse von ganzen 85 cm ermöglicht die volle Abdeckung bei minimal erforderlichen Patientenbewegungen.

Funktionswahl in Reichweite.

  • Anwahl von vorprogrammierten Bildgrößen – hoch oder quer – am intuitiven Touchscreen-Display des Deckenstativs.

Für Patienten fast jeder Größe und jeden Alters.

  • Untersuchungen von großen Patienten bequem und komfortabel durch viel Platz auf der
    240 x 93 cm großen Tischplatte.
  • Leichte Lagerung von Kindern, älteren, körperlich eingeschränkten oder verletzten Patienten wie Patienten im Rollstuhl durch geringe minimale Tischhöhe von 50 cm.
  • Mit 320 kg Belastbarkeit besonders geeignet für adipöse Patienten, volle Funktionalität für Tischhöhenverstellung und schwimmende Tischplatte für Feinpositionierung.


Online-Unterstützung durch Experten.

  • Appslinq*** ermöglicht Online-Unterstützung bei Anwendungsproblemen durch klinische Experten - per Telefon und über die Systemkonsole. AppsLinq-Services umfassen gemeinsame Bildschirmnutzung und „bedingte gemeinsame Steuerung“ der Gerätemaus mit dem Kunden, um Hilfestellung bei Problemen zu leisten.


* Option
** Bei empfohlener lichter Höhe des Untersuchungsraumes von 298 cm.
***Fernzugriff zum Bildschirm des Kunden nur nach Genehmigung bzw. Freigabe des Bedieners möglich


Vorteile für Krankenhäuser & Kliniken

Erweiterte Leistungsfähigkeit.

Der Optima XR646 hilft Ihnen die radiographische Bildgebung zu verbessern und zu erweitern: Produktivität und Systemverfügbarkeit, klinische Bandbreite und Untersuchungskapazität, die Zufriedenheit der Mitarbeiter, Patienten und überweisenden Kollegen und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit der Einrichtung.


Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

  • Einsatz des innovativen FlashPad-Detektors von GE mit hoher Flexibilität durch quadratische Form und kabellose Datenübertragung, hohe Bildqualität bei niedriger Dosis, langlebige und robuste Bauform sowie strapazierfähige und leicht zu reinigende Oberflächen.
  • Nutzung der erweiterten Anwendungen* von GE zur Bereitstellung zusätzlicher Informationen für mehr klinische Sicherheit durch einfache und schnelle Untersuchungsmethoden.
  • Ausbau der klinischen Bandbreite und Attraktivität für Überweiser durch Bereitstellung der erweiterten Anwendungen Autopasting*, für vollautomatisierte Ganzbein- und Wirbelsäulenaufnahmen am Rasterwandstativ, und Dual Energy*.

Kosteneffizienz durch Detektor-Sharing.

  • Detektor-Sharing mit anderen FlashPad kompatiblen GE-Systemen für Workflowoptimierung bei großem Patientenaufkommen oder als innovatives Ausfallkonzept. 




Optimierter Workflow.

  • Steigerung der Effizienz des Bedienpersonals durch Zugriff auf Experten via AppsLinq*.
  • Kunden, die das AppsLinq Programm nutzen, berichten von einem hohen Maß an Zufriedenheit durch reduzierte Untersuchungszeiten und die Bereitstellung von mehr diagnostischen Informationen.
  • Die höhere Produktivität und klinische Exzellenz hilft die Anzahl der Patienten pro Tag zu erhöhen und damit die Patientenversorgung zu verbessern.
  • Mit AppsLinq können auch Online-Trainings genutzt werden, um Systemkenntnisse zu erweitern, Anwendungstechniken kennenzulernen und zu verbessern. 

Dosiseffizienz durch Datenanalyse.

  • Detector-Exposure-Index (DI) - Abweichung der gemessenen Detektordosis im Vergleich zur erwarteten Detektordosis für eine spezifische Untersuchung. DI ermöglicht die Erfassung, Dokumentation und Analyse von Dosisdaten.
  • Mit Hilfe der Daten kann das Bewusstsein für Dosisreduktion verbessert und der Einsatz dosissparender Techniken gefördert werden.


Innovative Serviceleistungen.

  • Erweiterte Dienstleistungen mit dem Ziel, ein hohes Niveau an klinischer Leistung, Sicherheit und Betriebsbereitschaft zu erreichen.
  • Kompetentes Engagement in allen Projektphasen – Vom Raumdesign und der Raumkonfiguration bis zur Anlageninstallation, Vernetzung und Wartung sowie Expertenservices und Anlagenmanagement.

Betriebsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.

  • Optimierung der Systemverfügbarkeit durch das InSite-System*. Ferndiagnose und Monitoring erlauben die direkte Behebung vieler Störungen, die Planung von Reparatureinsätzen und die Organisation von Ersatzteillieferungen.
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit der erforderlichen Ersatzteile bei Reparatureinsätzen vor Ort und Kenntnis der Sachlage durch den Servicetechniker für einen effizienten Einsatz bei Ihnen vor Ort.
  • Senden einer E-Mail an einen technischen Experten durch iLinq* jederzeit (24/7) per Knopfdruck an der System-Konsole. Jobs werden automatisch im GE Servicesystem geöffnet. Ein Anruf im Call-Center ist nicht erforderlich. Die Nachricht wird direkt an einen technischen Experten zur zeitnahen Bearbeitung weitergeleitet.

Auf Erfahrung aufbauen

  • Profitieren Sie von der umfassenden GE-Erfahrung von ganzen 125 Jahren im Bereich der Bildgebung, von der jahrzehntelangen Erfahrung allein in der Radiografie ganz zu schweigen. Mit GE setzen Sie nicht nur auf bewährte Technologie, sondern auch auf einen renommierten und zuverlässigen Geschäftspartner.

*Option

Klinische Vorteile

Exzellenz für viele Untersuchungen.

Die hervorragende Bildqualität des Optima XR646 ist eine wesentliche Grundlage für die Erstellung präziser Diagnosen, zuverlässige Entscheidungen, Patientenzufriedenheit und kontinuierlich Überweisungen

Schnelle und zuverlässige Entscheidungen.

  • Bereitstellung von detailreichen Bildern mit dem bewährten, kabellosen FlashPad Detektor von GE.
  • Verbesserung der klinischen Sicherheit mithilfe der Fähigkeit des FlashPad Detektors mehrere Bilder in weniger als einer Sekunde aufzunehmen – die Voraussetzung für die technische Realisierung von erweiterten Anwendungen, wie Dual Energy und Autopasting.
  • Alles aus einer Hand – die gesamte Bildgebungskette von der Röhre bis zum Detektor wird von GE hergestellt. Optimal aufeinander abgestimmte Systemkomponenten liefern effiziente und qualitativ hochwertige Resultate für eine hohe Leistungsfähigkeit. GE’s fortlaufende Investitionen in Systemverbesserungen und neue Technologien sorgen für Investitionssicherheit.

Detallierte lnformationen als Entscheidungsgrundlage.

  • Hohe DQE von 68 % ermöglicht detail- und kontrastreiche Bilder bei niedriger Dosis als Basis für präzise Entscheidungen und klinische Sicherheit.
  • Design und Aufbau des FlashPad Detektors in einem Stück gewährleisten eine umfassende und konsistente Bildaufnahme ohne blinde Zonen.
  • Detektor in Premiumqualität mit Cäsium-Iodid (Csl) Szintillator optimiert die Signalaufnahme, um qualitativ hochwertige Bilder bei niedriger Dosis zu erzeugen.

Dual Energy* - Weichteilbild und Knochenbild ohne überlagernde Strukturen

Klinische Vorteile:

  • Separierung von Weichteilgewebe und Knochen durch eine Akquisition, bei der zwei Bilder mit unterschiedlicher Strahlungsenergie innerhalb von Millisekunden automatisch aufgenommen werden.
  • Bereitstellung von drei verschiedenen Darstellungen in < 16 s: Standardbild, Knochenbild und Weichteilbild.
  • Bessere Erkennung von Lungenrundherden und Kalzifikationen.**
  • Einsetzbar am Patientenlagerungstisch oder am Wandstativ für Thorax und Abdomen.
  • Mehr diagnostisch relevante Informationen bei geringer Dosis - die Dual Energy Untersuchung erfordert weniger Dosis als eine Standard-CR-Untersuchung.

Autopasting* - Vollautomatische Ganzbein- und Wirbelsäulenaufnahmen.

Klinische Vorteile:

  • Aufnahme und Rekonstruktion von Ganzbein- oder Wirbelsäulenaufnahmen am Wandstativ - automatisch, schnell und zuverlässig.
  • Zwei bis acht Bilder mit einem Untersuchungsbereich bis maximal 150 cm.
  • Schnell: < 25 s (für 3 Bilder, 60 cm anatomische Abdeckung)
  • Konsistente homogene Bilddarstellung durch Bildnachverarbeitung der Gesamtübersicht im Ganzen.
  • Funktionalität komplett integriert in die Akquisitionsworkstation des Optima XR646.

*Option 
**Im Vergleich zur Standard-Thoraxdiagnostik