Invenia ABUS – Screening & Diagnostik

Innovatives Brustkrebs-Screening bei Patientinnen mit dichtem Brustgewebe.

Two clinicians looking at an Invenia ABUS monitor

Bei Mammographien bleiben bei Patientinnen mit dichtem Brustgewebe mehr als 1/3 der Fälle von Brustkrebs unentdeckt.1 Invenia* ABUS (Automatischer Brustultraschall) ist die patientinnenfreundliche, nicht-ionisierende Alternative zu anderen zusätzlichen Untersuchungen bei Frauen mit dichtem Brustgewebe. Als Ergänzung zur herkömmlichen Mammographie kann Invenia ABUS zu einer 55%igen höheren Erkennung von invasivem Brustkrebs im Vergleich zur Mammographie allein beitragen.2 Erfahren Sie mehr über Invenia ABUS laden Sie die Broschüre herunter.

Warum ist Invenia ABUS Screening wichtig? 

Circa 40 % aller Frauen haben dichtes Brustgewebe.3 Das Brustkrebsrisiko ist bei solchen Frauen bis zu 4-6 mal.4 Durch eine alleinige Mammographie kann Brustkrebs im dichtem Brustgewebe leicht unentdeckt bleiben. Klinische Studien haben eine relative 55 prozentige Sensitvitätssteigerung beim Auffinden von invasiven Mammakarzinomen nachweisen können, wenn ABUS ergänzend zur Mammographie durchgeführt wird.

Invenia ABUS screening a patient

Erfahren Sie mehr über das Thema „Brustdichte“ in unserem Informationsblatt

Wie läuft eine Untersuchung mit Invenia ABUS ab? 

Die Akquisition mit Invenia ABUS erfolgt mittels 3D-Ultraschalltechnologie, sodass die Bildgebung von dichtem Brustgewebe für die Patientinnen angenehm und schnell vonstattengeht. Jede Untersuchung dauert nur circa 15 Minuten.

Bessere Diagnostik dank umfassender Bildgebung:

3D-Volumen- und Ansichten auf mehreren Ebenen ermöglichen auch präoperativ eine präzise und nicht-invasive Diagnose dank der umfassenden Brustbildgebung5.



1. Kolb, T., Lichy, J., Newhouse, J.H., Comparison of the Performance of Screening Mammography, Physical Examination, and Breast US and Evaluation of Factors    that Influence Them: An Analysis of 27,825 Patient Evaluations Radiology 2002; 225:165–175
2. Brem RF, Tabár L, et.al. Assessing Improvement in Detection of Breast Cancer with Three-dimensional Automated Breast US inWomen with Dense Breast Tissue:
    The SomoInsight Study. Radiology.2015 Mar; 274(3): 663-73
3. Pisano, E.D., Gatsonis, C., et. al. Diagnostic Performance of Digital versus Film Mammography for Breast-Cancer Screening, N Engl J Med 2005;353. 1- 11
4. Boyd, N.F., Guo, H., et. al., Mammographic Density and the Risk and Detection of Breast Cancer N Engl J Med 2007, 356 (3): 227-2362
5. Grady et al: Sonographic tomography for preoperative staging og breast cancer prior to surgery. Elsevier, Journal of Ultrasound, 10.1016/j.jus 2010.07.005

Technologie

Schneller und effektiver Screening Workflow.

Von seiner innovativen Architektur bis hin zu seinen zukunftsweisenden Bildgebungsalgorithmen – Invenia* ABUS ist vollends für das automatisierte Screening ausgelegt. Neben einer verbesserten Früherkennung zeichnet sich Invenia ABUS durch die hohe Reproduzierbarkeit, Bedienfreundlichkeit sowie den optimalen Patienten- und Bedienerkomfort aus.

Für mehr Informationen zur Invenia ABUS Scanstation klicken Sie einfach auf das „Tour“-Symbol oben

Woman using Invenia ABUS

Leistungsstarke Bildgebungsarchitektur 

Die Bildgebungsarchitektur von Invenia ABUS ermöglicht durch die Verlagerung von der hardware- zur softwarebasierten Verarbeitung außergewöhnliche Leistungen und schnelle Ergebnisse bei der Brust-Bildgebung. Dank seiner massiv parallelen Leistung und der softwarebasierten Beamforming Technologie-Technologie von GE ist jeder Bildpunkt automatisch fokusiert, sodass Bilder mit höchster Gleichförmigkeit und Auflösung entstehen.

Intelligente Bildgebungsalgorithmen 

Fortschrittliche Algorithmen automatisieren die Bilderstellung und liefern eine außergewöhnliche Bildqualität und bedienerübergreifende Reproduzierbarkeit. Zu den Algorithmen zählen u. a.: Tissue Equalization (Gewebeangleichung), Nipple Shadow Compensation (Brustwarzenschatten-Kompensation), Breast Border Detection (Brustkonturerkennung) und Chest Wall Detection (Brustwanderkennung). Diese Algorithmen dienen alle dazu, Artefakte zu eliminieren, sodass sich der behandelnde Arzt auf das Wesentliche konzentrieren kann, die Anatomie.

Bedienerfreundlicher Touchscreen 

Der hochauflösende Touchscreen von Invenia ABUS mit der fortschrittlichen PCT-Technologie (Projective Capacitive Touch) sorgt für einen einfachen und reibungslosen Workflow. Und die ergonomische grafische Benutzeroberfläche trägt zur weiteren Optimierung bei. Einfach die farblich hervorgehobenen Symbole antippen – so einfach bewegen Sie sich durch eine Invenia ABUS Untersuchung. 

Anatomisch angepasster Schallkopf

Die löschen Reverse Curve™ Ultraschallsonde liefert eine hervorragende Bildleistung, und das bei optimaler Brustabdeckung, konsistenter Kompression und hohem Patientinnenkomfort. Er ist Teil einer neuen Generation besonderer Schallköpfe, die der weiblichen Anatomie angepasst sind. 

Automatische Kompression

Invenia ABUS verfügt am Scannerkopf über die praktische Kompressionshilfe-Funktion „Compression Assist“. Diese Funktion wendet automatisch bis zu 3 Kompressionsstufen an, und sorgt so dafür, dass die Untersuchungen sowohl für Patientinnen und Bediener komfortabler ablaufen – ohne Einbußen der Aufnahmequalität. 

Invenia ABUS Workstation

Effiziente Analyse und Befundung 

Die von der Invenia ABUS Scanstation erzeugten Bilder werden an die Invenia ABUS Workstation gesendet, sodass eine schnelle Befundung und die direkte Archivierung auf ein PACS oder einen externen Speicher möglich ist. Ein wirklich effektiver Arbeitsablauf.

Die intelligenten Hilfsmittel der Workstation gewährleisten eine effiziente Auswertung und Befundung innerhalb von 3 Minuten 1 – eine enorme Zeitersparnis für Ärzte, gerade auch im Vergleich zu handgeführten Ultraschallgeräten. 

3D-Volumen werden in der patentierten 2-mm- Koronarschicht von der Haut bis zur Brustwand dargestellt. Das Ergebnis: Eine Befundungsmöglichkeit, die eine schnelle und intuitive Analyse auch bei schwieriger Brustanatomie und -pathologie ermöglicht.

1. ARRS 2012 Breast Imaging: Screening/Emerging Technologies Oral Abstract; Radiologist Interpretation Time for 3D Automated Breast Ultrasound Screening, R. Brem

Mastery-Schulungsprogramm

Mastery-Programm für Ärzte und MTAs

Das Invenia* ABUS Mastery-Programm setzt auf progressive Schulungstechniken, und wird von einem erfahrenen Team von Fachausbildern und klinischen Applikationsspezialisten geleitet. Das Programm soll eine rasche Entwicklung der Diagnosesicherheit fördern, um schnell klinische Fertigkeiten und Erfahrung aufzubauen, die zur effizienten Nutzung von Invenia ABUS erforderlich sind. 

Radiologist using Invenia ABUS

Schulung für Ärzte: 

  • Individuelle webbasierte Tutorials, praxisnahe Fallbearbeitung (Peer-to-Peer) und Selbstbeurteilungstest mit individuellem Feedback  


Schulung für MTRAs: 

Technologist training on Invenia ABUS

  • Schulung durch einen klinischen ABUS Applikationsspezialisten vor Ort im Rahmen der Installation von Invenia ABUS

    • Drei ganze Tage didaktische Schulung und praktisches Scannen
    • Einführung zur Benutzeroberfläche der Invenia ABUS Workstation, Überblick über die Grundfunktionen, 3D-Volumenlayout, Fallverwaltung, Bilddatenspeicherung und Berichterstellung
    • Individuelles Coaching zu Schalltechnik und Positionierung
    • Überprüfung der Aufnahmequalität

ABUS Marketing

Machen Sie Invenia* ABUS-Screening bekannt 

GE Healthcarewill mit seinen Lösungen Ihren Erfolg garantieren. Im Rahmen Ihrer Invenia ABUS-Investition stellen wir Ihnen verschiedene, professionell gestaltete und individualisierbare Marketingmaterialien zur Verfügung. 

Woman with doctor and technologist behind her

Das Marketing-Paket enthält Vorlagen und Dateien, die Sie individuell anpassen und mit denen Sie so Ihr eigenes digitales bzw. gedrucktes Informationsmaterial erstellen können.

Laden Sie die Invenia ABUS Patientenbroschüre herunter


Zugehörige Links

Neuigkeiten

healthymagination