Übersicht

Das LOGIQ E9 mit XDclear eröffnet Ihnen neue und wichtige Möglichkeiten, das Spektrum Ihrer sonographischen Feindiagnostik auf immer subtilere Fragestellungen auszudehnen. Hierzu bietet Ihnen der spezielle „Agile“-Beamformer in Verbindung mit der neuartigen XDclear-Schallkopftechnik eine tief beeindruckende Detailauflösung selbst unter weniger günstigen Untersuchungsbedingungen.

Weitere Innovative Entwicklungen, wie GE´s einzigartige B-Flow Technik oder die hochaufgelöste Kontrastmittelsonographie, ermöglichen darüber hinaus die konfidente Beantwortung diagnostischer Fragestellungen, die bislang aufwendigeren Verfahren vorbehalten waren.

LOGIQ E9


Außergewöhnliche Bilder

Faszinierende Detailtreue für höchste diagnostische Konfidenz.

Eine hervorragende Abbildungsgüte erfordert Innovationen in der gesamten Signalkette, angefangen von der Erzeugung präzise geformter Sendpulse bis hin zur finalen Darstellung der Echostrukturen auf dem Bildschirm. Das LOGIQ E9 mit XDclear stellt sich dieser Herausforderung mit seiner neuen, leistungsstarken Plattform,deren offene Architektur die Implementierung jüngster aber auch künftiger  Innovationen erleichtert. Dank der Flexibilität des „Agile“-Beamformers konnte eine optimale Anpassung an die völlig neuen XDclear-Sonden realisiert werden so dass deren hoher Wirkungsgrad im Sinne einer beeindruckenden Penetrationsfähigkeit bei gleichzeitig exzellent homogener Fokussierung genutzt werden konnte.

Agile akustische Architektur
Die konventionelle sonographische Bildgebung stützt sich auf einige Konventionen und vereinfachte Annahmen über den Weg der Ultraschallsignale durch menschliches Gewebe. Dabei bleibt meist unberücksichtigt, dass verschiedene Parameter wie die Schallgeschwindigkeit oder die Dämpfung individuell und intraindividuell variieren so dass je nach Abweichung von der „Norm“ räumliche Versatzfehler auftreten die das Auflösungsvermögen und die Präzision negativ beeinflussen. Zur Überwindung dieser Limitationen greift das „Agile Beamforming“ auf urheberrechtlich geschützte Modelle verschiedener bioakustischer Profile zurück und bietet damit die Möglichkeit, das System und alle relevanten Parameter im Bruchteil einer Sekunde an die jeweiligen Schallbedingungen zu adaptieren. Die individuelle Feineinstellung erfordert - wenn überhaupt - nur noch minimale Korrekturen so dass in kürzester Zeit ein exzellentes Bild mit herausragenden homogenen Eigenschaften zur Verfügung steht. Diese Architektur erfasst Bilder schneller und mit weniger Tastatureingaben:

  • Hervorragende Homogenität der Echodarstellung
  • Exzellente Penetrationsfähigkeit
  • Gesteigerte Effizienz

XDclear-Schallkopftechnologie

Dank der Verwendung moderner, zukunftsweisender Werkstoffe in Kombination und einem neuen innovativen Aufbau des Arraybettes, ist GE ein weiterer Quantensprung zur Optimierung der akustischen Abstrahleigenschaften gelungen. So wird durch Einsatz eines monolithischen Materials (Single Crystal Technology) in Verbindung mit der Einbettung, eine kontolliertere Schwingung gewährleistet, deren Bewegungsablauf präzise dem Ansteuersignal folgt. Der Wirkungsgrad dieses neuen Arrays konnte dank der rückseitig angeordneten Reflexionsschicht (Acoustic Amplifier) in Verbindung mit der patentierten Cool-Stack-Technologie bedeutend erhöht werden, so dass bei einer weiter verbesserten axialen Auflösung gleichzeitig das Penetrationsvermögen gesteigert werden konnte.

  • Die Akustikverstärker-Technologie führt bislang ungenutzte Schallenergie in den Kristall des Schallkopfes zurück und erhöht somit die Empfindlichkeit.1
  • Die Einkristall-Technologie vergrößert die Bandbreite und bietet einen besseren Signal-Rausch-Abstand sowie eine höhere axiale Auflösung.1
  • Die Cool-Stack-Technologie ist in die interne Architektur des Schallkopfes integriert. Sie vermindert die Wärmeerzeugung, die andernfalls die Empfindlichkeit und Durchdringung verringern würde.

 

LOGIQ E9

 

 

 



 



Schallköpfe der E-Serie:

Eine breite Palette an applikationsoptimierten Sonden in Verbindung mit den neuen Sondentechnologien wie Aktive Matrix Arrays, 3D-/4D-Hybridwandler und XDclear, ermöglichen einen vielseitigen Einsatz des LOGIQ E9 mit XDclear und tragen zu einer weiteren Steigerung der diagnostischen Konfidenz bei.

Ultraschall auf Expansionskurs - die Expertentools

Ultraschall auf Expansionskurs - die Expertentools.

Das LOGIQ E9 mit XDclear ist mit einer Vielzahl neuartiger und fortschrittlicher Funktionen ausgestattet, die einen aussagekräftigen Einsatz der Sonographie über den bisher etablierten Umfang hinaus möglich machen. Neue Darstellungsmodi, auch in Kombination mit der fusionierten Bildgebung, gestatten neben hochpräzisen Interventionen eine diagnostische Tiefe, die bislang nicht möglich war oder den Einsatz aufwendiger und kostenintensiver Methoden erforderte. Zum Beispiel:

  • Elastographie:
    Das Elastographie-Modul liefert neben der visuellen Darstellung umfassende Daten über die Konsistenz von Läsionen wobei Algorithmen wie der E-Index und die Q-Analyse auf der Basis der GE Rohdatenverarbeitung eine semiquantitative Klassifizierung der Ergebnisse ermöglichen und zu einer sicheren Beurteilung beitragen.




  • Kontrastverstärkter Ultraschall (Contrast-Enhanced Ultrasound, CEUS) mit TIC-Quantifizierung:
    Mit seinem neuen breitbandigen HRes Modus bietet das LOGIQ E9 im Rahmen kontrastmittelgestützter Untersuchungen die  Möglichkeit, läsionsspezifische Gefäßarchitekturen mit ihren filigranen Verästelungen in einer ungewöhnlichen Deutlichkeit und Realitätsnähe darzustellen. In Kombination mit weiteren Kontrast-Modi sowie der Quantifizierbarkeit, liefert das System dem Diagnostiker damit wertvolle Hinweise auf die Dignität von suspekten Befunden sowie eine erhöhte diagnostische Sensitivität bei der Suche oder dem Ausschluss von Metastasen.

  • B-Flow-Bildgebung
    Hochaufgelöste und realitätsnahe Strömungsdarstellung auf Basis des GE-exklusiven kodierten Ultraschallsubtraktionsverfahrens. Die für das Dopplerverfahren spezifischen Artefakte wie Aliasing, Winkelabhängigkeit und Überschreibung der Gefäßwände sind ausgeschlossen so dass die Erkennbarkeit kleiner Plaques und frischer thrombotische Ablagerungen signifikant besser gewährleistet ist, als mit Hilfe der konventionellen Colorflow-Technik. Organperfusionen lassen sich wie niemals zuvor darstellen und beeindrucken mit filigraner Feinauflösung und höchster Sensitivität.

  • Volumennavigationstechnologie
    Die innovative dreidimensionale Erfassung der Schallkopfposition in Verbindung mit den weiterentwickelten Navigationsfunktionen, eröffnet dem Nutzer des LOGIQ E9 ganz neue diagnostische Dimensionen: die ortskorrekte Fusionierung von zuvor gewonnenen CT- oder MRT- Bildern mit den Schnittbildern einer laufenden Ultraschalluntersuchung, die Einblendung von dynamischen B-Flow oder Farbdopplersignale in ein CT-/MRT-Volumen, das Setzen ortsgenauer virtueller Marke im Rahmen interventioneller Prozesse, sowie die hochpräzise und zielgenaue ultraschallgestützte Punktion. Hierbei wird bereits bei extrakorporaler Nadelposition deren genaue Lage sowie die resultierende Stichrichtung erfasst und zwecks genauer Ausrichtung der Nadel als virtueller Stichkanal in das Ultraschallbild eingeblendet.                                                                                                                                 In der jüngsten Version erfordert die Synchronisation und Verknüpfung zweier Datensätze nur noch einen einzigen Knopfdruck wobei das neue OmniTRAX** für eine noch weiter gesteigerte Ortstreue selbst bei Bewegungen des Patienten sorgt.

    Volumennavigation Magnetfeld-gestützte Erfassung der Schallkopfposition im dreidimensionalen Raum zur ortskorrekten Verknüpfung mit früher gewonnenen Ultraschallvolumina oder Daten anderer Bildgebungsverfahren.



    Fusion verknüpft zur präzisen Verlaufskontrolle Schnittbilder einer laufenden Ultraschalluntersuchung mit den 3D-Daten einer früheren Ultraschalluntersuchung oder mit Datensätzen von CT, MRT oder PET. Die multimodale Verknüpfung bietet Ihnen die Möglichkeit,  die spezifischen Vorteile jedes Verfahrens miteinander zu kombinieren.




    GPS-Marker erleichtert Ihnen die Orientierung und ermöglicht Ihnen eine dreidimensionale Positionskontrolle. So können Sie virtuelle Markierungen setzen, um Zielstrukturen in einer anderen Ansicht wieder zu finden. Biopsien können hochpräzise geführt und Tumoren, Läsionen und Knoten in sicherer Weise markiert und gezählt werden.




    Needle Tracking sorgt für ein hohes Maß an Präzision indem mit Hilfe eines Magnetfeldsensors Position und Richtung einer Nadel erfasst und der Stichkanal prospektiv in das Ultraschallbild eingeblendet werden. Somit kann bereits bei  extrakorporaler Nadelposition der Insertionswinkel exakt gewählt werden.

     

Weitere besondere Funktionen

Volumenultraschall nutzt 3D/4D-Hybridwandler (einschließlich des neuen RAB6-D) die das Untersuchungsgebiet in Form eines Pyramidenstumpfes abtasten. Diese Echobox dann retrospektiv „nachuntersucht“ werden indem beliebige Schnitte aus dem Volumen extrahiert und zur Befundung herangezogen werden.

  • Die Multiplanardarstellung ermöglicht Ihnen die simultane Abbildung von mehreren orthogonal zueinander stehenden Ebenen.
  • Die C-Ebene entspricht einem Schnitt parallel zur Körperoberfläche. Damit bietet diese Projektion eine Ansicht auf Strukturen, die mit Hilfe von konventionellem 2D-Ultraschall nicht möglich ist.
  • Tomographic Ultrasound Imaging, (TUI) ermöglicht die gleichzeitige Darstellung multipler paralleler Schnitte ähnlich einem CT und MRT. 
  • Volume Calculation, (VOCAL) ermöglicht auch bei komplexen Formen und unregelmäßigen Oberflächen die genaue Messung von Volumina anhand einer automatischen Erkennung oder nach manuellem Umfahren der Außenkontur.

Volumenultraschall kann auch in Verbindung mit dem Farbdoppler sowie mit der kontrastmittelverstärkten Sonographie genutzt werden.

Auto-IMT (Intima-Media-Dicke). erkennt  nach Platzierung eines ROI-Fensters die Impedanzsprünge  zwischen Intima-Media-Komplex und umliegenden Strukturen und ermöglicht dem Untersucher eine  automatische , hervorragend reproduzierbare Dickenmessung.

Ventrikuläre Funktionsanalyse

  • Tissue Velocity Imaging, (TVI), stellt die longitudinale Geschwindikeit des Myokards während Kontraktion und Relaxtion dar.
  • Tissue Velocity Doppler, (TVD) ermittelt die Geschwindigkeit von Myokardsegmenten. 
  • Q-Analyse zeichnet die Geschwindigkeitsdaten von diskreten Punkten als Kurve auf.

Intelligente Helfer

Intelligente Helfer - Innovationen für mehr Bedienungsfreundlichkeit

Der LOGIQ E9 mit XDclear wird dem Arbeitsfluß und den ergonomischen Anforderungen stark frequentierter Sonographieabteilungen in besonderer Weise gerecht. Das anpassungsfähige Bedienmodul, weitgehende Automatisierungen und viele weitere pfiffige Detaillösungen bieten beste Voraussetzungen für reibungslose Abläufe, eine ermüdungsarme Bedienbarkeit, einen hohen Patientendurchsatz und höchste Befundungskonsistenz.


Der Vergleichsassistent vereinfacht Nachuntersuchungen und Therapiekontrollen da er u.a. die simultane side by side-Darstellung von aktuellem Live-Schnittbild und einem früher gewonnenen gleichen Schnittbild erlaubt.. Der Vergleichsassistent führt durch die gesamte Untersuchung und ermöglicht dem Diagnostiker die Replikation des früheren Untersuchungsablaufs. 

Soweit auch die ehemalige Untersuchung mit dem identischen Gerätemodell durchgeführt wurde, kann der Vergleichsassistent dank der GE-Rohdatenfunktion sogar automatisch die vormals verwendeten Systemeinstellungen auf das aktuell verwendete Gerät übertragen und damit identische technische Parameter sicherstellen.

Der Scan-Assistent der Scan Assistant ermöglicht die Vorprogrammierung beliebiger Bediensequenzen und reduziert damit im Sinne höchster Konstanz und Effizienz die Anzahl erforderlicher Tastenbefehle:

  • er startet die Messeinrichtung
  • er steuert den Farb-Doppler
  • er verändert Bildeinstellungen und aktiviert Modi
  • er fügt Kommentare ein
  • er ordnet Bilder gemäß Ihren Einstellungen entsprechend automatisch neu, und zwar unabhängig von der Erfassungssequenz

Darüber hinaus verbessert der Scan-Assistent die Standardisierung von Untersuchungen und sorgt damit für Konsistenz und Effizienz.


Messassistenten-Pakete
, Messassistenten bieten vielfältige Hilfen – z.B. bei der Erfassung von komplex konturierten Flächen und Volumen. Dedizierte Hilfsprogramme unterstützen bei der Klassifizierung und Beschreibung von Läsionen gemäß Standardterminologie. Dieses vereinfacht die Erstellung und Übermittlung von DICOM** SR Berichten.

Ergonomisches Design für Sie

Das LOGIQ E9 ist 20 % kleiner und ca. 50 kg leichter als Ihre bisherigen Premium-Ultraschallsysteme und erlaubt dank seiner bemerkenswerten Mobilität bei Bedarf einen raschen Ortswechsel.

Systemdesign:

  • Das in allen Ebenen frei bewegliche und vertikal mittels Motorunstützung verstellbare Bedienpanel gestattet eine individuelle Anpassung an nahezu jede denkbare Untersuchungsposition
  • Ein großer Monitor an einem mehrteiligen Gelenkarm ermöglicht Ihnen eine freie Schwenk- und Verstellbarkeit in allen Raumachsen und gewährleistet damit aus allen Positionen einen optimalen Betrachtungswinkel.
  • Das intuitiv erfassbare Bedienpanel mit seiner logischen Tastenanordnung ermöglicht bereits nach kurzer Einarbeitung ein souveränes Handling.
  • Die Anzeigen auf dem großen und hervorragend bedienbaren Touchscreen können individuellen Wünschen angepasst werden
  • Griffe an der Vorder- und Rückseite erleichtern den Transport und das Manövrieren
  • Die Schallköpfe der E-Serie und XDclear-Schallköpfe wurden anhand von Anwenderangaben entwickeln. Sie beinhalten leichtere Materialien, Rillen für eine bessere Handhabung und einen festen Griff sowie flexible, leichte Kabel.1
  • Vier aktive, pinlose Schallkopfanschlüsse erleichtern den Schallkopfwechsel und sorgen für einen höheren Signal-Rausch-Abstand
1 All comparisons based upon GE conventional ultrasound versus GE ultrasound featuring the above referenced features

Bildbeispiele


Verwandte Themen

LOGIQClub

LOGIQClub ist ein Netzwerk von besonders engagierten und interessierten Sono-Diagnostikern und Nutzern unserer LOGIQ-Systeme. Als Mitglied profitieren Sie davon, Teil einer dynamischen Gemeinschaft von Fachleuten zu sein, und haben die Möglichkeit, sich mit Ihren Kollegen aus der gesamten Region über Erfahrungen und Methoden auszutauschen.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos und alle Vorteile des Clubs stehen Ihnen ohne Kosten zur Verfügung.

Ihre persönlichen Vorteile:

  • Angebote zur Weiterbildung (DVDs, Club-Magazin, ...)
  • Anwendungstipps und -tricks (Videoclips und Newsletter)
  • Informationen zu LOGIQ-Produkten und Angebote zu Upgrades
  • Unbegrenzter Zugang zu  www.logiqclub.net
    • Online-Tutorials
    • Fallberichte und Abhandlungen 
    • Bedienungsanleitungen

 Melden Sie sich noch heute für den LOGIQClub an.

LOGIQClub

Downloads

Schulung und Fortbildung

Schallköpfe

healthymagination

ecomagination

Ultrasound IT