ÜBERSICHT

Mit der Leistung der nächsten Generation - XDclear

Die bekannte Vielseitigkeit als auch die Leistungsfähigkeit des LOGIQ S7 konnten dank der XDclear-Technik nochmals deutlich ausgebaut, die Darstellungseigenschaften auf ein neues Niveau angehoben werden.

Sensationelle Leistung- Das LOGIQ S7 XDclear macht sich die innovative Sonden- und XDclear-Plattformtechnologie von GE zunutze, um eine optimale Bildqualität unabhängig vom Körpertyp des Patienten zu erreichen – äußerst schnell und konsistent.

Intelligentes Design- Das LOGIQ S7 XDclear wurde von Grund auf mit dem Fokus der Produktivitätssteigerung und der Harmonisierung von Arbeitsabläufen neu konzipiert.

Spezialisierte Einsatzmöglichkeiten- Das System eignet sich dank seiner Vielseitigkeit besonders für MVZs, für internistische und radiologische Praxen und für die verschiedensten Klinikabteilungen. Es kann durch eine Vielzahl an Sonden und Spezialfunktionen für die Bildgebung im abdominalen, kardialen, vaskulären und urologischen Bereich, im Bereich des Bewegungsapparates, der Pädiatrie und der Interventionsmedizin sowohl in Routine und Screening eingesetzt werden und liefert auch dem Spezialisten für seine subtile Feindiagnostik hochkonfidente und detailreiche Informationen.

 

Dank seiner Vielseitigkeit und seinen exzellenten technischen Eigenschaften ermöglicht das budgetfreundliche LOGIQ S7 XDclear eine Diagnostik höchster Konfidenz und verblüfft gleichzeitig mit einem herausragend wirtschaftlichen Preis-/Leistungsverhältnis.



Radiologie

Diagnostische Herausforderung

In der radiologischen Sonographie stellt die Vielzahl an höchst unterschiedlichen diagnostischen Fragestellungen eine besondere Herausforderung an die apparative Ausstattung dar.

Die Lösung von GE

Als neues Mitglied der LOGIQ XDclear Familie wurde das LOGIQ S7 XDclear durch Innovationen wie die dynamische adaptive Echoverarbeitung (Agile Acoustic Architecture), die Arbeitsgeschwindigkeit des Prozessors und die optischen Qualität der Darstellungstechnik signifikant verbessert - mit dem Ergebnis verblüffender Vielseitigkeit und exzellenter Abbildungsgüte bei vielen Anwendungen in der Radiologie.

 

Exzellente Leistung

  • S-Agile Architektur – Sorgt für eine Anpassung der Echoverarbeitung an das jeweilige akustische Profil des Patienten. Diese innovative Funktion erlaubt eine Bilderfassung in konsistent hervorragender Qualität mit einem Minimum an Bedienungsaufwand.
  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Wählen Sie aus einer großen Bandbreite an E-Series- und XDclear-Sonden, so dass Sie eine Reihe unterschiedlicher Untersuchungen ohne Sondenwechsel durchführen können.
  • Funktionen zur Bildoptimierung – Automatisierte Funktionen zur Erhöhung der Bildqualität wie beispielsweise die Anpassung von Kontrast und Grauabstufung an die Echogenität des untersuchten Gewebes. Vorteil: Eine klarere Differenzierbarkeit zwischen unterschiedlichen Gewebearten.

Intelligente Assistenz

  • Compare Assistant – Simultane side-by-side Darstellung des aktuellen Live-Schnittbildes mit einem früher gewonnenen gleichen Schnittbild des Patienten - ideal für Verlaufs- und Therapiekontrollen.
  • GE Raw Data - Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale, ermöglicht das System selbst nach dem Speichern (“Freezen”) und Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen; eine wichtige Innovation zur Zeitersparnis.
  • Hochauflösendes Breitbild-Display – Der frei bewegliche, auf einem Gelenkarm montierte 23" LCD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert kontrastreiche Darstellungen und bietet dem Untersucher eine flexible Anordnung von Bildern und Daten - angepasst an die individuellen Erfordernisse.
  • 10,1“ Touchscreen – Das große, moderne Touchpanel sorgt für Übersichtlichkeit und eine einfache, intuitive Bedienbarkeit. Programmierbare "Smart Keys" und funktionsabhängig hinterleuchtete Bedienelemente tragen zu einer weiteren Vereinfachung der Handhabung und zu schnellen Abläufen bei.
  • Reinigungsfreundliche Bauweise – Dank seiner beinahe nahtlosen Oberfläche, ist das System leicht zu reinigen.
  • Mobilität – Die geringe Größe sowie das niedrige Gewicht sorgen dafür, dass sich das System auch durch enge Untersuchungsräume einfach manövrieren lässt. Der Power Assistant (Batteriepuffer), drahtlose Konnektivität und Drucken über Bluetooth erhöhen zusätzlich die Mobilität und stellen auch nach einem Ortswechsel eine sofortige Betriebsbereitschaft sicher.

Spezialfunktionen

Wählen Sie in Abhängigkeit von Ihrem individuellen diagnostischen Spektrum aus einer breiten Palette an Spezialmodi und -funktionen wie z.B. 3D Volumensonographie oder Elastographie. Zu den neuen und fortschrittlichen Funktionen zählen:

  • Contrast Enhanced Imaging (CEUS) jetzt erweitert – Dank weiterer Sonden für die hochauflösende Bildgebung liefert CEUS ein hoch akkurates Bild der Gewebeperfusion und Vaskularisierung von Weichteilen, insbesondere von suspekten Läsionen.
  • Bilder per Smartphone – Steigerung der Patientenzufriedenheit und Verbesserung der Kommunikation mit Zuweisern und Kollegen durch die Möglichkeit, nicht-diagnostische Bilder per E-Mail an Smartphones zu senden.

Kardio-/Angiologie

Diagnostische Herausforderung

Zur Untersuchung der Gefäßmorphologie wie auch der Strömungsdynamik, ist einerseits eine besonders hohe Feinauflösung, des Weiteren aber auch eine hohe Abtastrate notwendig. Diese Abtastgeschwindigkeit spielt eine zentrale Rolle im Rahmen kardiologischer Untersuchungen wobei zusätzlich hohe Anforderungen an die Quantifizierbarkeit der Ergebnisse gestellt werden. Bei Patienten, deren Körpertyp oder deren Erkrankung den sonographischen Zugang erschweren, kann diese echokardiographische Untersuchung eine Herausforderung sein.

Die Lösung von GE

Als neues Mitglied der LOGIQ XDclear Familie, wurde das LOGIQ S7 XDclear im Sinne höchster Mobilität schlanker gestaltet und mit GEs Plattform- und Sondentechnologie der Spitzenklasse ausgestattet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: schnelle Einsatzbereitschaft, kurze Untersuchungszeiten und optimierte Bildqualität nahezu unabhängig von den Untersuchungsbedingungen.

 

Exzellente Leistung

  • S-Agile Architektur – Sorgt für eine Anpassung der Echoverarbeitung an das jeweilige akustische Profil des Patienten. Diese innovative Funktion bietet eine hohe Penetration und erlaubt eine Bilderfassung in konsistent hervorragender Qualität bei einem Minimum an Bedienungsaufwand.
  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Wählen Sie aus einer großen Bandbreite an E-Series- und XDclear-Sonden, damit die Penetration ohne Abstriche bei der Bildauflösung maximiert werden kann.
  • Funktionen für die Bildoptimierung – Automatisierte Funktionen zur Erhöhung der Bildqualität wie beispielsweise die Anpassung von Kontrast und Grauabstufung an die vorherrschende Echogenität. Vorteil: Klarere Abgrenzbarkeit zwischen Blut und Gewebe.

Intelligente Assistenz

  • Hochauflösendes Breitbild-Display – Der frei bewegliche, auf einem Gelenkarm montierte 23" LCD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert kontrastreiche Darstellungen und bietet dem Untersucher eine flexible Anordnung von Bildern und Daten- angepasst an die individuellen Erfordernisse.
  • 10,1“ Touchscreen – Das große, moderne Touchpanel sorgt für Übersichtlichkeit und eine einfache, intuitive Bedienbarkeit. Programmierbare "Smart Keys" und funktionsabhängig hinterleuchtete Bedienelemente tragen zu einer weiteren Vereinfachung der Handhabung und zu schnellen Abläufen bei.
  • GE Raw Data – Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale, ermöglicht das System selbst nach dem Speichern (“Freezen”) und Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen sowie umfangreiche retrospektive Quantifizierungen. Auch die freie Schwenkbarkeit der M-Linie (Anatomical M-Mode), unabhängig von der räumlichen Beziehung zwischen Schallkopf und Herz, ist dank der Rohdatenverarbeitung möglich.
  • Reinigungsfreundliche Bauweise – Dank seiner beinahe nahtlosen Oberfläche, ist das System leicht zu reinigen.
  • Mobilität – Die geringe Größe sowie das niedrige Gewicht sorgen dafür, dass sich das System auch durch enge Untersuchungsräume einfach manövrieren lässt. Der Power Assistant (Batteriepuffer), drahtlose Konnektivität und Drucken über Bluetooth erhöhen zusätzlich die Mobilität und stellen auch nach einem Ortswechsel eine sofortige Betriebsbereitschaft sicher.

Spezialfunktionen

Wählen Sie in Abhängigkeit von Ihrem individuellen diagnostischen Spektrum aus einer breiten Palette an Spezialmodi und -funktionen, wie z.B. B-Flow™, Elastographie, vaskulärer Quantifizierung und multimodaler Darstellung. Zu den neuen fortschrittlichen Funktionen zählen:

  • Auto EF – Hoch entwickelte Quantifizierung für die globale und regionale Ventrikelfunktion.
  • Bilder per Smartphone – Steigerung der Patientenzufriedenheit und Verbesserung der Kommunikation mit Zuweisern und Kollegen durch die Möglichkeit, nicht-diagnostische Bilder per E-Mail an Smartphones zu senden.

Orthopädie/Rheumatologie

Diagnostische Herausforderung

Die treffsichere Beurteilung von Muskelgewebe, Sehnen und anderen Strukturen des Bewegungsapparates sowie sowie die Bewertung des Schweregrads entzündlicher Prozesse erfordern besonders im Nahbereich ein hohes räumliches Auflösungsvermögen, eine gute Differenzierbarkeit zwischen unterschiedlichen Gewebestrukturen sowie speziell im Color Flow Modus eine hohe Sensitivität zur Erkennung pathologisch veränderter Perfusionen.

Die Lösung von GE

DasLOGIQ S7 XDclearSystem liefert mit seiner besonders homogenen Fokussierung ausgezeichnete, hoch aufgelöste Bilder – sowohl bei der Untersuchung großer Strukturen, wie Hüfte und Schulter, bis hin zur fein detaillierten Darstellung in den kleineren Körperteilen, wie den Fingern oder dem Handgelenk.

 

Exzellente Leistung

  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Wählen Sie aus einer großen Bandbreite an E-Series- und XDclear-Sonden, unter anderem:

–        L3-12-D: Hervorragend präzise Darstellung der Hüfte und tiefergelegener Strukturen

–        ML6-15: Active Matrix Array mit homogener Schichtdickenfokussierung zur feinstaufgelösten Abtastung sowohl oberflächennaher als auch extrem superfizial liegender Strukturen in Handgelenk, Ellbogen, Sprunggelenk und Schulter

–        L8-18i-D: „Hockey-stick", kurzes und besonders hochfrequentes Array zur Untersuchung von Fingern, Handgelenk und Sprunggelenk, insbesondere bei dynamischen Untersuchungen und zur optischen Führungshilfe bei Injektionen

–        9L-D: Universeller Linear Array mittlerer Frequenz; nützlich bei der Abbildung großer Schultergelenke

–        C1-6-D: XDclear Convex-Sonde für Anwendungen, die ein besonders breites Schallfeld erfordern

  • B-Flow™ Bildgebung – Erlaubt dank des Echo-Subtraktionsverfahrens eine höchst realitätsnahe Darstellung von Strömungen und Gefäßen ohne die typischen Doppler-bedingten Artefakte und Limitationen wie Aliasing oder Wandüberschreibungen. Die exzellente Ortsauflösung ermöglicht eine hochpräzise Darstellung der filigranen Gefäßarchitektur in Organen und Läsionen.
  • Auto TGC – Automatische Optimierung des Tiefenausgleichs auf Knopfdruck; trägt zu einer signifikanten Vereinfachung und Beschleunigung des Untersuchsablaufs bei.

  Intelligente Assistenz

  • GE Raw Data – Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale, ermöglicht das System selbst nach dem Speichern (“Freezen”) und Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen; eine wichtige Innovation zur Zeitersparnis.
  • Compare Assistant – Simultane side-by-side Darstellung des aktuellen Live-Schnittbildes mit einem früher gewonnenen gleichen Schnittbild des Patienten - ideal für Verlaufs- und Therapiekontrollen.
  • Scan Assistant- Gestattet die Vorprogrammierung beliebiger Bediensequenzen und reduziert damit die Anzahl erforderlicher Eingaben und Bedienschritte.
  • Hochauflösendes Breitbild-Display– Der frei bewegliche, auf einem Gelenkarm montierte 23" LCD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert kontrastreiche Darstellungen und bietet dem Untersucher eine flexible Anordnung von Bildern und Daten angepasst an die individuellen Erfordernisse.
  • 10,1“ Touchscreen – Das große, moderne Touchpanel sorgt für Übersichtlichkeit und eine einfache, intuitive Bedienbarkeit. Programmierbare "Smart Keys" und funktionsabhängig hinterleuchtete Bedienelemente tragen zu einer weiteren Vereinfachung der Handhabung und zu schnellen Abläufen bei.

Spezialfunktionen

  • B Steer + - Bewirkt durch Angulierung der Ultraschallabtastzeilen eine verbesserte Visualisierung von Punktionsnadeln und verbessert damit die Genauigkeit interventioneller Verfahren wie Biopsien und Injektionen.
  • Strain Elastography – Eine Funktion, mit der die druckinduzierte Verformbarkeit von Gewebe erfasst und farblich visualisiert wird. Eine lokal veränderte Nachgiebigkeit ist mittels Blickdiagnostik deutlich und schnell erkennbar.
  • Semi-Quantitative Flow Analysis Package – Zur Stadieneinteilung von Gelenkentzündungen, für die Behandlungsplanung und zur Therapiekontrolle.

Gefäßdiagnostik

Diagnostische Herausforderung

Zur Untersuchung der Gefäßmorphologie wie auch der Strömungsdynamik, ist einerseits eine besonders hohe Feinauflösung, des Weiteren aber auch eine hohe Abtastrate und gegebenenfalls eine gute Penetrationsfähigkeit erforderlich. Ferner besteht die Notwendigkeit, sowohl die langsamen Strömungen in den Extremitätenvenen, als auch pathologisch erhöhte Geschwindigkeiten in verengten Arterien fehlerfrei zu erfassen.

Die Lösung von GE

Das LOGIQ S7 XDclear erfasst dank seiner hohen Sensitivität und seiner neuen Darstellungsalgorithmen sowohl langsame Strömungen in kleinsten Gefäßen, als auch hohe Strömungsgeschwindigkeiten und Turbulenzen, wobei die exzellente Abgrenzung zwischen fließendem Blut und Gefäßwand zu einer sicheren Erkennung selbst kleinerer thrombotischer Plaques beiträgt. Dabei ermöglicht die Leistungsstärke der XDclear-Plattform in Kombination mit der innovativen Sondentechnik auch die schwierige Erfassung tiefliegender Gefäße z.B. im Oberschenkel.

 

Exzellente Leistung

  • S-Agile Architektur – Sorgt für eine Anpassung der Echoverarbeitung an das jeweilige akustische Profil des Patienten. Diese innovative Funktion bietet eine hohe Penetration und erlaubt eine Bilderfassung in konsistent hervorragender Qualität bei einem Minimum an Bedienungsaufwand.
  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Wählen Sie aus einer großen Bandbreite an E-Series- und XDclear-Sonden, den leistungsfähigsten Sonden von GE. Zu den neuen Sonden zählen:

–        C1-6-D: XDclear-Sonde, konvex, zur Gefäßbildgebung

–        C3-10-D: XDclear-Sonde, mikrokonvex zur Darstellung von Kopf- und Halsgefäßen bei Neugeborenen

–        S2-5-D: Sektor Phased Array-Sonde für den Einsatz am Herzen sowie für die transkranielle Applikation

  • Funktionen für die Bildoptimierung – Automatisierte Funktionen zur Erhöhung der Bildqualität wie beispielsweise die Anpassung von Kontrast und Grauabstufung an die vorherrschende Echogenität. Vorteil: Klarere Abgrenzbarkeit zwischen Blut und Gewebe.

Intelligente Assistenz

  • Hochauflösendes Breitbild-Display – Der frei bewegliche, auf einem Gelenkarm montierte 23" LCD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert kontrastreiche Darstellungen und bietet dem Untersucher eine flexible Anordnung von Bildern und Daten - angepasst an die individuellen Erfordernisse.
  • 10,1“ Touchscreen – Das große, moderne Touchpanel sorgt für Übersichtlichkeit und eine einfache, intuitive Bedienbarkeit. Programmierbare "Smart Keys" und funktionsabhängig hinterleuchtete Bedienelemente tragen zu einer weiteren Vereinfachung der Handhabung und zu schnellen Abläufen bei.
  • GE Raw Data – Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale, ermöglicht das System selbst nach dem Speichern (“Freezen”) und Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen; eine wichtige Innovation zur Zeitersparnis.
  • Reinigungsfreundliche Bauweise – Dank seiner beinahe nahtlosen Oberfläche, ist das System leicht zu reinigen.
  • Mobilität – Die geringe Größe sowie das niedrige Gewicht sorgen dafür, dass sich das System auch durch enge Untersuchungsräume einfach manövrieren lässt. Der Power Assistant (Batteriepuffer), drahtlose Konnektivität und Drucken über Bluetooth erhöhen zusätzlich die Mobilität und stellen auch nach einem Ortswechsel eine sofortige Betriebsbereitschaft sicher.
  • Compare Assistant – Simultane side-by-side Darstellung des aktuellen Live-Schnittbildes mit einem früher gewonnenen gleichen Schnittbild des Patienten - ideal für Verlaufs- und Therapiekontrollen.
  • Scan Assistant- Gestattet die Vorprogrammierung beliebiger Bediensequenzen und reduziert damit die Anzahl erforderlicher Eingaben und Bedienschritte.

Spezialfunktionen

Treffen Sie Ihre Wahl aus einer breiten Palette an speziellen Funktionspaketen, u. a. B-Flow™, Elastographie, vaskulärer Quantifizierung, Auto IMT und multimodaler Bildanzeige.


Interventionelle Sonographie

Diagnostische Herausforderung

Ultraschallgeführte Interventionen erfordern eine klare, schnelle Bildgebung, eine gute Erkennbarkeit von Nadeln und eine unkomplizierte Bedienung und Handhabung des Sonographiesystems.

Die Lösung von GE

Als Mitglied der XDclear Familie wurde das LOGIQ S7 XDclear durch Innovationen, wie die dynamische adaptive Echoverarbeitung (Agile Acoustic Architecture), die Arbeitsgeschwindigkeit des Prozessors und die optischen Qualität der Darstellungstechnik signifikant verbessert — mit dem Ergebnis hervorragender Vielseitigkeit sowie einer schnell erreichbaren und exzellenten Abbildungsgüte bei allen denkbaren Interventionen.

Exzellente Leistung

  • S-Agile Architektur – Sorgt für eine Anpassung der Echoverarbeitung an das jeweilige akustische Profil des Patienten. Diese innovative Funktion bietet eine hohe Penetration und erlaubt eine Bilderfassung in konsistent hervorragender Qualität bei einem Minimum an Bedienungsaufwand.
  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Wählen Sie aus einer großen Bandbreite an E-Series- als auch XDclear-Sonden, den leistungsfähigsten Sonden von GE.
  • Funktionen für die Bildoptimierung – Automatisierte Funktionen zur Erhöhung der Bildqualität, wie beispielsweise die Anpassung von Kontrast und Grauabstufung an die vorherrschende Echogenität. Vorteil: Klarere Abgrenzbarkeit zwischen Läsionen und Umgebung.

Intelligente Assistenz

  • Hochauflösendes Breitbild-Display – Der frei bewegliche, auf einem Gelenkarm montierte 23" LCD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert kontrastreiche Darstellungen und bietet dem Untersucher eine flexible Anordnung von Bildern und Daten - angepasst an die individuellen Erfordernisse.
  • 10,1“ Touchscreen – Das große, moderne Touchpanel sorgt für Übersichtlichkeit und eine einfache, intuitive Bedienbarkeit. Programmierbare "Smart Keys" und funktionsabhängig hinterleuchtete Bedienelemente tragen zu einer weiteren Vereinfachung der Handhabung und zu schnellen Abläufen bei.
  • GE Raw Data – Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale, ermöglicht das System selbst nach dem Speichern (“Freezen”) und Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen; eine wichtige Innovation zur Einsparung von Zeit.
  • Reinigungsfreundliche Bauweise – Dank seiner beinahe nahtlosen Oberfläche, ist das System leicht zu reinigen.
  • Mobilität –Die geringe Größe sowie das niedrige Gewicht sorgen dafür, dass sich das System auch durch enge Untersuchungsräume einfach manövrieren lässt. Der Power Assistant (Batteriepuffer), drahtlose Konnektivität und Drucken über Bluetooth erhöhen zusätzlich die Mobilität und stellen auch nach einem Ortswechsel eine sofortige Betriebsbereitschaft sicher.

Spezialfunktionen

Treffen Sie Ihre Wahl aus einer breiten Palette an speziellen Funktionspaketen, wie B-Flow™, Elastographie, vaskuläre Quantifizierung und multimodale Darstellung. Zu den neuen Funktionen zählen:

  • B Steer +- Bewirkt durch Angulierung der Ultraschallabtastzeilen eine verbesserte Visualisierung von Punktionsnadeln und verbessert damit die Genauigkeit interventioneller Verfahren wie Biopsien und Injektionen.
  • Contrast Enhanced Imaging (CEUS) jetzt erweitert – Dank weiterer Sonden für die hochauflösende Bildgebung liefert CEUS ein hoch akkurates Bild der Gewebeperfusion und Vaskularisierung von Weichteilen, insbesondere von suspekten Läsionen.
  • Bilder per Smartphone – Steigerung der Patientenzufriedenheit und Verbesserung der Kommunikation mit Zuweisern und Kollegen durch die Möglichkeit, nicht-diagnostische Bilder per E-Mail an Smartphones zu senden.

Urologie

Klinische Herausforderung

Die Erfassung von Ultraschallbildern, deren Qualität zur Darstellung von Läsionen an Prostata, Blase und Nieren sowie an Testikeln und Penis ausreicht und die zur Bestimmung der wahrscheinlichsten Kandidaten für eine Biopsie geeignet sind.

Die Lösung von GE

Das LOGIQ™ S7 XDclear™ System liefert die hochwertigen Bilder, die Ablaufeffizienz und die Spezial-Tools, die sichere, effiziente Untersuchungen in der Urologie ermöglichen.

 

Sensationelle Leistung

  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Treffen Sie Ihre Wahl unter E-Series- und XDclear-Sonden, den leistungsfähigsten Sonden von GE, unter Einschluss von Spezialsonden für besondere Zwecke
  • B-Flow™ Bildgebung – Erlaubt die direkte Darstellung von Blutflussechos in Echtzeit zur Beurteilung von Mikrovaskularisationen auch im endovitalen Transducer
  • 3D/4D-Bildgebung – Bedienerfreundliche konvexe und mikrokonvexe Sonden ermöglichen schnelle Volumenuntersuchungen für anatomische Studien

 

Intelligentes Design

  • Hochauflösendes Breitbild-Display – Konfigurierbare 23“-Bilddarstellung erlaubt die gleichzeitige Anzeige von Bildern in zwei Ebenen
  • 10,1“ Touchscreen – Die Bedienelemente sind gut zu sehen und zu handhaben. Intelligente Tasten und Bedienelemente mit Hintergrundbeleuchtung für bessere Leistung und höhere Verfahrensgeschwindigkeit.
  • GE Raw Data – Diese Rohdatenfunktion erlaubt den Anwendern eine rasche Datenerfassung und die Anwendung einer großen Bandbreite an Bildverarbeitungsmöglichkeiten nach Beendigung der Untersuchung und hilft so, die Untersuchungszeiten zu verkürzen
  • Compare Assistant – Betrachten Sie mittels eines geteilten Bildschirms am Monitor eine frühere Untersuchung – Ultraschall, CT oder MR – und die aktuellen Bilder gemeinsam in Echtzeit
  • Multi-modality Query Retrieve– Diese multimodale Abfragefunktion spart Zeit, indem sie mit einem Klick den Zugriff auf frühere Untersuchungen zum Vergleich neben dem Live-Ultraschallbild ermöglicht

 

Einsatzmöglichkeiten für Spezialgebiete

  • Strain Elastography – Misst die Elastizität von Geweben und unterstützt Kliniker bei der Unterscheidung zwischen gut- und bösartigen Läsionen oder entzündlichen Gewebeerkrankungen
  • Contrast Enhanced Imaging (CEUS) jetzt erweitert – Liefert ein hoch akkurates Bild der Gewebestruktur und der Vaskularität des betroffenen Areals durch eine ausgewogene Optimierung der Eindringtiefe und der Auflösung

Pädiatrie

Diagnostische Herausforderung

In der Kinderheilkunde werden höchst unterschiedliche Anforderungen an ein Sonographiesystem gestellt. Das breite Spektrum der Anwendungen beginnt bei der Schädelsonographie im Inkubator unter engen räumlichen Untersuchungsbedingungen und erstreckt sich über das Hüftscreening bis hin zur Oberbauchsonographie bei Jugendlichen. Zur Erfüllung der apparativen Voraussetzungen müssen unterschiedliche geometrische Schallfeldformate zur Verfügung stehen; eine große Variabilität in Bezug auf die Sendefrequenz und eine exzellente Nahfeldauflösung sollten sichergestellt sein.

 

Die Lösung von GE

Das LOGIQ S7 XDclear System bietet dank seiner adaptiven Echoverarbeitung (Agile Acoustic Architecture), der hohen Arbeitsgeschwindigkeit des Prozessors und den innovativen Spezialfunktionen eine beeindruckende Vielseitigkeit bei exzellenter Abbildungsgüte sowohl im Nahbereich als auch in größeren Abtasttiefen. Mit diesen Eigenschaften und seiner hohen Mobilität wird das kompakte System den Anforderungen in Pädiatrie, Neonatologie und Kinderradiologie besonders gerecht.

 

Exzellente Leistung

  • B-Flow™ Bildgebung – Erlaubt dank des Echo-Subtraktionsverfahrens eine höchst realitätsnahe Darstellung von Strömungen und Gefäßen ohne die typischen Doppler-bedingten Artefakte und Limitationen wie Aliasing oder Wandüberschreibungen. Die exzellente Ortsauflösung gewährleistet eine hochpräzise Darstellung filigraner Gefäßverläufe, wie z.B.der intrakraniellen Gefäßarchitektur beim Neugeborenen.
  • Erweiterte Auswahl an Sonden – Wählen Sie aus einer großen Bandbreite an E-Series- und XDclear-Sonden, den leistungsfähigsten Sonden von GE.
  • Spezialsonden für die Pädiatrie – Speziell für Einsätze in Pädiatrie und Neonatologie konzipierte Sonden für transkranielle, abdominelle und kardiologische Fragestellungen sowie für Untersuchungen am Bewegungsapparat:

–        C3-10-D: Breitband XDclear-Sonde, mikrokonvex, insbesondere für die neonatale Schädelsonographie

–        ML6-15: Active Matrix Array, besonders gleichförmig und zusätzlich in der Schichtdickenebene fokussierte
Sonde zur Untersuchung kleiner Organe, des Bewegungsapparates, der Schilddrüse sowie für abdominelle
Untersuchungen kleinerer Kinder

–        9L-D: linear, für universelle Anwendungen in der Pädiatrie

–        10C-D und 8C: mikrokonvex, hochfrequente Sonden insbesondere für die Schädelsonographie bei Neugeborenen/Frühgeborenen

–        S4-10-D: Hochfrequenzsektor, für die kardiologische Diagnostik bei Neugeborenen

–        6S-D: Sektorsonde für die pädiatrische Echokardiographie

 

Intelligente Assistenz

  • Hochauflösendes Breitbild-Display – Der frei bewegliche, auf einem Gelenkarm montierte 23" LCD-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert kontrastreiche Darstellungen und bietet dem Untersucher eine flexible Anordnung von Bildern und Daten- angepasst an die individuellen Erfordernisse.
  • 10,1“ Touchscreen – Das große, moderne Touchpanel sorgt für Übersichtlichkeit und eine einfache, intuitive Bedienbarkeit. Programmierbare "Smart Keys" und funktionsabhängig hinterleuchtete Bedienelemente tragen zu einer weiteren Vereinfachung der Handhabung und zu schnellen Abläufen bei.
  • GE Raw Data – Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale, ermöglicht das System selbst nach dem Speichern (“Freezen”) und Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen; eine wichtige Innovation zur Zeitersparnis.
  • Scan Assistant - Gestattet die Vorprogrammierung beliebiger Bediensequenzen und reduziert damit die Anzahl erforderlicher Eingaben und Bedienschritte.
  • Compare Assistant - Simultane side-by-side Darstellung des aktuellen Live-Schnittbildes mit einem früher gewonnenen gleichen Schnittbild des Patienten - ideal für Verlaufs- und Therapiekontrollen. Diese Möglichkeit der unkomplizierten Verlaufsbeobachtung kann besonders in der Pädiatrie zu einer erhöhten Effizienz beitragen.
  • Mobilität – Die geringe Größe sowie das niedrige Gewicht sorgen dafür, dass sich das System auch durch enge Untersuchungsräume einfach manövrieren lässt. Der Power Assistant (Batteriegespeiste Notstromversorgung), drahtlose Konnektivität und Drucken über Bluetooth erhöhen zusätzlich die Mobilität und stellen selbst bei fehlender Stromversorgung eine ständige uneingeschränkte Einsatzbereitschaft sicher.


Spezialfunktionen

  • B Steer + - Bewirkt durch Angulierung der Ultraschallabtastzeilen eine verbesserte Visualisierung von Punktionsnadeln und verbessert damit die Genauigkeit interventioneller Verfahren wie Biopsien und Injektionen.
  • Multi-modality Query Retrieve – Diese multimodale Abfragefunktion spart Zeit, indem sie mit einem Klick den Zugriff auf frühere Untersuchungen zum Vergleich neben dem Live-Ultraschallbild ermöglicht.
  • 3D/4D Volumenbildgebung – Ermöglicht die schnelle volumetrische Abtastung für Darstellungen in 3D/4D; hierbei liefert insbesondere der Multiplanarmode dank der parallele Darstellung mehrerer Schnittebenen besonders aussagefähige Ergebnisse.

Bildbeispiele

Clinical images produced with LOGIQ S7

 


 
       
 Superficiale Leberanteile dargestellt mit B-Flow 3D-Darstellung der Gallenblase unter Verwendung des RAB4-8-D Nebenschilddrüse dargestellt mit B-Flow
Darstellung des Pankreas mit C1-5-D

       
 Mittelfinger PIPJ unter Verwendung des L8-18i-D Darstellung des Plexus brachialis unter Verwendung des ML6-15 Detail einer Fingersehne unter Verwendung des ML6-15  Mittelfinger PIPJ unter Verwendung des L8-18i-D

       
 Frühschwangerschaft unter Verwendung
des C1-5-D
Fetus heart hemodynamics with PW
using RAB4-8-D
3D imaging of fetus using RAB4-8-D  Fetal vessels examination
 with RAB4-8-D

       
 Bladder imaging with C1-6-D
 
Schilddrüsenläsion dargestellt mittels Elastographie unter Verwendung des11L-D Schilddrüsenläsion mit Elastographie unter Verwendung des 11L-D  LOGIQView des Unterschenkels
mit 9L-D

       
GVJ mit CFM unter Verwendung des 9L-D
GVJ unter Verwendung des 9L-D
 A. carotis interna unter Verwendung des CFM und der 9L-D  LEA, hochaufgelöste B-Flow Darstellung unter Verwendung des 9L-D


Related

LOGIQClub

Der LOGIQ Club ist unsere globale Benutzer-Community von LOGIQ-Systemen mit Zugriff auf Fortbildungs-Ressourcen und zum Peer-to-Peer-Austausch über bewährte Methoden. Als Mitglied profitieren Sie davon, Teil einer dynamischen Gemeinschaft von Experten zu sein. Auch haben Sie die Chance, sich mit Ihren Kollegen und Kolleginnen aus der klinischen Praxis in der gesamten Region über Erfahrungen und Praktiken auszutauschen.


Die Mitgliedschaft ist kostenlos und alle Clubleistungen stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Ihre persönlichen Vorteile:

  • Weiterbildungsangebote (DVDs, Clubmagazin ...)

  • Tipps & Tricks für die praktische Anwendung (Videoclips & Newsletters)

  • Informationen über LOGIQ-Produkte und Upgrade-Angebote

  • Unbeschränkter Zugang zu  www.logiqclub.net
    • Online Tutorials

    • Fallbeispiele & schriftliche Ausarbeitungen

    • Benutzerleitfäden

    • Klinische Fallbeispiele

  Werden Sie noch heute Mitglied im LOGIQ Club.

Bildung und Schulung