Überblick

Erweitern Sie die Möglichkeiten Ihrer Abteilung mit der neuesten Technologie

Erreichen Sie mit dem Vivid* E95, das die Anwendungsbandbreite und die Leistungsmerkmale der bewährten Vivid-Produktreihe mit der leistungsstarken, softwarebasierten Beamformer-Bildrekonstruktionsplattform cSound* vereint, die nächste Stufe diagnostischer Konfidenz. Reduzieren Sie die Anzahl ergebnisloser Untersuchungen und sparen Sie Kosten ein.

So hilft Ihnen das Vivid E95 mit cSound, die Versorgung Ihrer Patienten zu verbessern:

  • Detaillierte Ansichten von Herzstrukturen zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Diagnostiker und Operateur
  • Optimierte Leistung in folgenden Bereichen:
    • Nahfeld-Bildqualität
    • Konturierung der Seitenwände
    • Bildhomogenität
    • Penetration

cSound

Die Unterschiedlichkeit der Körpertypen und die Komplexität medizinischer Fragestellungen resultieren bei herkömmlichen Ultraschallsystemen zu oft in ergebnislosen Untersuchungen, was die Effizienz der koordinierten Patientenversorgung beeinträchtigen kann. GE hat diese Herausforderung angenommen und mit der neuen Bildgebungsplattform cSound* eine neue Stufe der kardiovaskulären Ultraschallbildgebung erreicht.

Visualisierung

Außergewöhnliche 2D- und 4D-Bildqualität

Das Vivid* E95 liefert Ihnen schnell quantifizierbare Informationen mit hohem Kontrast und hoher räumlicher Auflösung – selbst bei Patienten mit schwer schallbaren Körpertypen oder Erkrankungen. In Kombination mit unserer Schallkopftechnologie XDclear* erfasst die neue Bildgebungsplattform von GE parallel die Daten von allen Kanälen des jeweiligen Schallkopfes.

True Confocal Image for TEE

True Confocal Image für TEE (Echtes konfokales Bild für TEE) – Gewährleistet eine gleichmäßige Fokussierung in Kombination mit einer erhöhten Kontrastauflösung im gesamten Bildfeld bei hohen Bildraten.


Adaptive Contrast Enhancement (ACE) (Adaptive Kontrastverbesserung) – Mithilfe der optimierten, softwarebasierten Bildrekonstruktion und Grafik von cSound analysiert ACE die Kanaldaten, um die besten Daten für ein Bild zu finden, und trägt so dazu bei, die Notwendigkeit aufwendigerer Untersuchungen zu reduzieren.

HDlive

HDlive* ist eine erweiterte 3D/4D Visualisierungsmethode, mit der eine virtuelle Lichtquelle gezielt Schattenzonen und Aufhellungen simuliert und so die Dreidimensionalität und Tiefe eines Hohlraumes verdeutlicht.

Triplane

Triplane (Triplan) – Ermöglicht die Erfassung desselben Herzschlags in drei Ebenen mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung.

Virtual Apex

Virtual Apex (Virtueller Apex) – Phased-Array-Schallköpfe sorgen für ein breites Bildfeld und ermöglichen so eine bessere Visualisierung von Strukturen an den seitlichen Rändern des Sektors.

Quantifizierung

Planen der Behandlung

Die Quantifizierungsmöglichkeiten des Vivid* E95 ermöglichen Ihnen, kardiovaskuläre Pathologien und Funktionsstörungen exakt zu bewerten und eine geeignete Behandlungsmethode zu finden.

Automated Function Imaging (AFI)

Automated Function Imaging (AFI) (Automatisierte Bildgebungsfunktionen) – Beurteilen und quantifizieren Sie die linksventrikuläre Wandbewegung im Ruhezustand mittels Berechnung zahlreicher Parameter.

AFI Stress

AFI Stressprotokolle erfassen apikale 2D-Standardansichten und ermöglichen die Strain-Quantifizierung zur Beurteilung sowohl der longitudinalen segmentalen als auch der globalen Wandbewegung auf jeder Stress-Stufe.

4D Strain

4D Strain (4D-Strain) – Berechnet sowohl globale als auch regionale Strain-Werte auf Grundlage eines räumlichen Speckle-Tracking-Algorithmus. Die Strain-Werte werden in einem Polardiagramm angezeigt.

4D Auto AVQ

4D Auto AVQ (Automatische vierdimensionale Aortenklappenquantifizierung) – Führt eine automatische Segmentierung, Ausrichtung und Quantifizierung des Aorten-Ausflusstrakts durch. Dies ist unerlässlich für die Größenbestimmung und die Ausrichtung der Instrumente bei TAVI/TAVR-Eingriffen.

Workflow

Effizientere Untersuchungsabläufe

Das Vivid* E95 mit cSound* macht die 4D-Bildgebung dank effizienter und intuitiv bedienbarer Tools ebenso einfach wie die 2D-Bildgebung. Das hochwertige DICOM-System** passt Auflösung und Graustufen Ihren individuellen Anforderungen an. Auch das neue, konfigurierbare Berührungsbedienfeld im Tablet-Design erleichtert Ihnen die Bedienung und verfügt über einen Image Manager (Bild-Manager), über den Sie schnell und einfach auf Patientendaten und -Bilder zugreifen können.

Multi-slice imaging

Multischicht-Bildgebung ist sowohl im Live- als auch im Wiedergabe-Modus verfügbar und erleichtert es dem Anwender, klassische Lang- und Kurzachsenansichten aus 4D-Volumendatensätzen zu extrahieren.

4D TEE

Da TEE-Untersuchungen immer häufiger durchgeführt werden, wächst auch der Bedarf an Lösungen, die die Vorteile der 4D-Bildgebung ohne Produktivitätseinbußen bieten. 

Dank cSound lassen sich mit dem Vivid E95 schnell und einfach klare TEE-Bilder in 4D erfassen. So stehen Ihnen zur Beurteilung und Diagnosestellung im Echolabor detaillierte Bilder des Herzens zur Verfügung. Bei bildgestützten Eingriffen im Katheterlabor können Sie sich stets auf die angezeigten Bilder verlassen. Und auch bei invasiven chirurgischen Eingriffen im OP kann diese Funktion wertvolle Dienste leisten.

Laser Lines

Laser Lines (Laserlinien) – Verbesserte Tiefenzuordnung, indem mittels Hilfslinien die räumliche Zuordnung extrahierter Schnitte aus einem Volumen visualisiert wird.

Ergonomie

Doctor next to Vivid E90

Ein vertrautes und doch modernes und effizientes Design

  • Hochauflösender 56-cm-OLED-Monitor (22 Zoll)
  • 31-cm-Berührungsbedienfeld (12 Zoll)
  • Einstellbare, frei bewegliche Tastatur
  • Praktische Datenverwaltung
  • Jederzeit mobil
  • Geringer Stromverbrauch und effiziente, geräuscharme Kühlung

Konnektivität

Bild- und Messdatenübertragung

  • Rohdaten und alle (auch benutzerdefinierten) Messungen von Vivid*-Systemen
  • DICOM** und öffentliche DICOM SR von Drittanbietern

EchoPac-Nachbearbeitung

  • Vollzugriff auf Rohdaten von GE
  • Zugriff auf alle Vivid-Messtools
  • Überprüfung, Nachbearbeitung und Messung mithilfe von AFI, Wall Motion Scoring (Wandbewegungsanalyse) etc.

Bildverwaltung

  • Speichern und überprüfen von Cine-Loops und statischen Bildern
  • Messen
  • Beschriften
  • Exportieren
  • Senden an/abrufen aus Langzeitspeicher

Berichte

  • Erstellen von einwandfreien, umfassenden und verständlichen Berichten
  • Schnelleres Erstellen von Berichten dank Berichtvorlagen
  • Berichtvorlagen für TTE, TEE, Stress und Vascular (Vaskulär)

Ultrasound Vivid E95 product image

IT-Integration

  • HIS-Schnittstelle (HL7)
  • Patientendaten
  • Bestellungen
  • EMR-Schnittstelle (HL7)
  • Berichtstexte
  • Formatierte Berichte (Adobe PDF**)
  • PACS-Schnittstelle (DICOM)
  • Export
  • Langzeitarchiv


Zugehörige Links

Vivid Club

Schulungslösungen

Healthymagination

Schallköpfe