InSite*

Eine Service-Plattform für schnelle und effiziente Hilfe





Insite

Service-Technologien von GE Healthcare bieten die Grundlage unserer Wartungs- und Service-Angebote. Sie helfen, Zeit zu sparen und aufwändige, unproduktive Aufgaben zu reduzieren.

Damit gewinnen Sie Zeit für eine konzentrierte und hochwertige medizinische Versorgung Ihrer Patienten. Darüber hinaus hat unser Service-Team mehr Zeit, sich um Ihre wichtigsten technischen Belange zu kümmern.

Überblick

GE hat eine derzeit einzigartige Technologie entwickelt, mit der Service-Technikerüber eine Breitbandverbindung das Innere eines entsprechend angeschlossenen Systems inspizieren können. Damit können sie aus der Ferne Fehlerprotokolle abrufen, die Funktionsweise einzelner Teile prüfen und herausfinden, welche Maßnahmen zur Behebung eines bestimmten Problems notwendig sind.

In den meisten Fällen kann die Reparatur ebenso wirksam auf diesem Wege erfolgen wie bei einem Einsatz vor Ort. Sollte für eine Reparatur ein Ersatzteil nötig sein – sie also nicht sofort online erfolgen können – wird dafür gesorgt, dass ein entsprechend vorbereiteter Service-Ingenieur mit nur einem Termin das Problem vor Ort lösen kann.

Im Durchschnitt können etwa 54 Prozent aller Störungen innerhalb einer Stunde per Fernzugriff behoben werden. Unsere Service-Technologien sind in der Lage, Betriebsstörungen am System vorauszusagen und auf diese Weise unseren Kunden noch mehr Störungsfreiheit zu verschaffen.

Sie wissen, was Sie erwarten können

Mit InSite können im Durchschnitt etwa 54 Prozent aller Probleme innerhalb einer Stunde per Fernzugriff behoben werden. In Fällen, in denen ein Einsatz vor Ort notwendig ist, erhalten die Online-Service-Techniker bereits im Voraus wichtige Informationen, mit denen sie einen gezielten Eingriff vor Ort so schnell wie möglich veranlassen können.

Ferndiagnose ermöglicht es, die Anzahl der möglichen Fehlerursachen auf eine bestimmte Gruppe von Komponenten zu beschränken. Bei nur etwa 20 Prozent der Service-Anfragen muss ein Teil ersetzt werden. Aber in solchen Fällen erweist sich die Fernwartungstechnologie als sehr wirksam. Das benötigte Teil wird identifiziert und bestellt, so dass der Service-Ingenieur bei seinem Einsatz vor Ort das Ersatzteil gleich mitbringen und einbauen kann.

Was Service leistungsfähig macht: Knowhow

InSite basiert auf einem globalen Netzwerk von etwa 5.000 kompetenten Service-Technikern, deren gemeinsames Wissen unseren Service so leistungsfähig macht.

Bei jedem Reparatureinsatz an einem GE-System werden die Einzelheiten des Problems und die getroffenen Maßnahmen an die zentrale Datenbank gesendet.

Wann auch immer ein Techniker auf einen ihm nicht bekannten Fall trifft, kann er mit Hilfe dieser Datenbank auf Erfahrungsberichte von Kollegen zurückgreifen.


iLinq*

Kompetente Unterstützung direkt verfügbar

Für jede Radiologieabteilung bedeutet die schnelle Verfügbarkeit des Fachpersonals von GE Healthcare eine ausgezeichnete Lösung zur Optimierung der Systemauslastung und der Erfüllung ihrer Verpflichtungen gegenüber den Patienten. Hilfe kann dabei auf zweierlei Weise angefordert werden: Der Radiologe kontaktiert telefonisch einen erfahrenen und kompetenten Mitarbeiter im entsprechenden nationalen oder regionalen Service-Center. Dieser leitet ihn an den für die betroffene Technologie zuständigen Service-Techniker weiter. Die zweite Möglichkeit: Der Radiologe sendet eine Nachricht, in der er das Problem beschreibt, direkt von seinem Computer aus.

Dazu dient das einzigartige iLinq™ System von GE Healthcare. Mit dessen Hilfe wird dem für die entsprechende Modalität zuständigen Online-Service-Techniker ein Fehlerprotokoll zugesendet. Dieser wird sich schnellstmöglich um das Problem kümmern.

Sofortiger Zugriff – rund um die Uhr

iLinq bietet eine optimierte Kommunikation zwischen dem Gesundheitsdienstleister und GE. Es umfasst ein elektronisches Mitteilungssystem für den Live-Austausch zwischen dem Kunden und seinen zuständigen Online-Service-Technikern.

Mit iLinq kann der Kunde rund um die Uhr Hilfe anfordern. Unabhängig davon, welche Art der Kommunikation der Kunde wählt, er erhält garantiert eine schnelle Antwort von einem kompetenten Ansprechpartner. Er kann sicher sein, dass im Normalfall innerhalb von 30 Minuten zurückgerufen zu werden oder sogar innerhalb von fünf Minuten, wenn es sich um einen Notfall handelt.

Experten, die Ihre Sprache sprechen

Die Online-Service-Techniker (OLSE) von GE haben sich jeweils auf eine spezifische Modalität spezialisiert: CT, MRT, Röntgen, funktionelle oder molekulare Bildgebung. Sie sprechen die Sprache des Kunden und sind in fast jedem Land tätig, in dem GE Healthcare präsent ist. In der Regel besitzen diese Fachkräfte einen Abschluss im Ingenieurwesen und verfügen durchschnittlich über 15 Jahre Berufserfahrung im Kundendienst. Sie haben also ausreichende Praxiserfahrungen, um Systeme schnell und fachgerecht reparieren zu können.

Mit einer Kombination aus der Ferndiagnose-Software von GE Healthcare und ihrer eigenen Fachkenntnis in den betroffenen Technologien können unsere OLSE aus der Ferne das Innere des Systems inspizieren und mechanische Funktionsstörungen erkennen, Softwarefehler reparieren und sogar bestimmte Bildqualitätsprobleme diagnostizieren.