GE Healthcare

GE Healthcare

Menu
Close

Sorry, your search for: did not find any results

Search Suggestions: Make sure your keyword(s) are spelled correctly Try another keyword(s) Try more general keyword(s)

GE Healthcare Richtlinie zu WannaCry Ransomware

Überblick und Hintergrund

GE Healthcare beobachtet aufmerksam die laufende Ransomware-Kampagne mit den Namen WannaCry, WCry oder Wanna Decryptor, durch die weltweit Windows-basierte Systeme attackiert werden, und unternimmt entsprechende Schritte. Die WannaCry „Ransomware” (eine Form von Schadsoftware) verbreitet sich entweder durch Phishing-Kampagnen oder die Microsoft-Sicherheitslücke MS17-010 SMBv1. Wenn WannaCry in ein Gerät eindringt, verschlüsselt es die Daten auf dem Gerät und verlangt ein Lösegeld in Form von Bitcoins für die Freigebung der Daten und das Entsperren des Geräts.

Erste Reaktion von GE Healthcare

Im Hinblick auf eine Überprüfung aller Produkte hat GE Healthcare ein bereichsübergreifendes Technik-, Cybersicherheits- und Technologieteam zusammengestellt. Unsere Teams in aller Welt überwachen die Situation laufend, um sicherzustellen, dass unsere Kunden und ihre Serviceteams in einer hochdynamischen Situation wie dieser Zugang zu den neuesten zur Verfügung stehenden Information haben. 

 

Microsoft-Patch

Microsoft hat einen Patch für alle momentan unterstützten Versionen von Microsoft Windows, einschließlich Windows Vista, Windows 7, Windows 8.1 und Windows Server 2008 bis 2016 herausgegeben. Zusätzlich hat Microsoft seit dem Angriff Patches für Windows XP, Windows 8 und Windows Server 2003 herausgegeben. Zusätzliche Informationen zum Support durch Microsoft in Bezug auf diesen Sicherheitsvorfall finden Sie HIER.

Was kommt als nächstes?

Wir bei GE Healthcare haben uns verpflichtet, unsere Kunden bei der sicheren Aufrechterhaltung ihrer Systeme und Produkte zu unterstützen. Kunden, die von der Ransomware betroffen sind oder Bedenken in Bezug auf ein bestimmtes Produkt haben, können sich gern an ihren GE Kundendienst-Vertreter oder ihr GE Service Call Center wenden. Generell umfasst der Support für jedes Gerät mit einer Microsoft-Version, für die Microsoft einen Patch herausgegeben hat (siehe oben), aller Wahrscheinlichkeit nach die Installation eines von Microsoft genehmigten Patches – entweder durch den Kunden selbst oder durch unser Kundendienst-Team – obgleich natürlich bei jedem Kunden individuelle Umstände vorliegen.

Wir erstellen praktische Anleitungen zum Installationsprozess, die zur Beantwortung von Kundenanfragen durch die GE Healthcare Kundendienst- und Call Center-Teams verteilt werden.

GE Healthcare stellt Kundendienstvertretern laufend Updates von Microsoft und Behörden zur Verfügung, um sicherzustellen, dass unsere Kunden die neuesten Informationen erhalten. Wir verschreiben uns einer Partnerschaft mit unseren Kunden und anderen Beteiligten mit dem Ziel, durch robuste Produktsicherheitsmaßnahmen die Bereitstellung einer umfassenden Patientenversorgung weltweit zu schützen.